Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde..

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#STOPMOTIONSONNTAG 146: „The bad day“ →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Es gibt Tage, an denen gefühlt alles schief läuft und sich das Universum im wahrsten Sinne des Wortes zusammen mit dem Schicksal gegen einen verbündet hat. Solche Tage will man nicht erleben. Im Jahre 2005 verfilmte MindGame Studios aka Zach Macias eben einen solchen Tag, den der Protagonist Andy erlebt. – Ursprünglicherweise als Vorbereitung für die erste Version des THAC. Doch die Produktion zögerte sich ein wenig heraus. Der Film erschien erst über einen Monat nach Abschluss des Wettbewerbs. Gedenken wir noch einmal dem armen Andy mit seinem wirklich furchtbaren Tag… oder … ist da etwa noch mehr?

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 14. Februar 2021 um 16:02 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 144: 9 →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!
Heute durch einen Gastbeitrag von OliAG:
Reg Jackson hat seinen eigenen Brickfilm-Stil, der alle Altersgruppe sehr stark unterhält. Mit seinem Film 9 hat er einen Meilenstein markiert, denn mit ihm wurde sein Stil 9 Jahre alt. Seitdem ist viel passiert: Reg gewinnt mittels „Allen guten Dingen sind 3 Effekt“ Erfolge! 1. Er gewannt bei der Steinerei 2020 zum Thema Symmetrie den Newcomer Award. 2. Den Brickboard Award 2020 Gewann er in der Katelogie „Action“ und 3. Gewann er am 30.1.2021 seinen ersten Platz beim Youlius Award 2021! Alle guten Dinge sind 3, und 3×3=9. Somit kommen wir wieder zu seinem Brickfilm!
Nun gute Unterhaltung …

Den Link zu der Diskussion zum Film, findet ihr hier.

Veröffentlicht von am 31. Januar 2021 um 19:22 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 143: „All of the Dead“ →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Brickfilme sind bei Weitem nicht immer froh, bunt und heiter! So manch ein Werk wurde schon in sehr düstere Horrorgefilde eingereiht. So auch „All of the dead“ von Spite your face productions. In diesem klassischen Horror-Brickfilm von 1999 gehen zwei Entdecker auf die Suche nach einem Pharaonenschatz und finden einen Fluch, der die Toten unter die Lebenden bringt.
Auffällig an diesem Film ist nicht nur der klassische schwarz-weiß Look und die schwarzen Schrifttafeln, die man aus Stummfilmen kennt, sondern auch der bewusst -und gekonnte – Einsatz von anderen Elementen wie Knete und Karton. Auch wurden teilweise Realbilder eingeschleust und die düstere Musik zieht den Betrachter in den Bann.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 24. Januar 2021 um 2:30 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 141: Onorno →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Gestern gab es den THAC XVIII Contest von bricksinmotion, wo ein Brickfilm von Anfang bis Ende in 24 Stunden animiert werden muss. Dabei müssen bestimmte Farbkombinationen an Steinen oder Buchstaben in jedem einzelnen Shot im Film vorkommen.
Bei solch einer starken Zeitbegrenzung kommt es bei dem Wettbewerb gerne einmal zu etwas absurden Beiträgen, aus denen manchmal auch wahre Klassiker heranwachsen.
2005 dachte sich der niederländische Brickfilmer tehbertl, dass er einen Beitrag mit Hommage an „About a door“ erstellen könnte. Seine Darstellung ist teilweise etwas abstrus. Wacklige Bilder, merkwürdige Texte und Hände vor der Linse deuten auf ein etwas hektisches Deadline-erreichen hin. oder war alles geplant?
So sehet selbst:



PS: tehbertl hat eine neue Version für das gestrige THAC erstellt, die darauf anspielt. Der Link dazu ist hier zu finden.

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 11. Januar 2021 um 6:55 in StopmotionSonntag

Best of Brickboard 2020 – Die Gewinner →

Heute im Livestream war es soweit:
Aus 167 verschiedenen Brickfilmen von 40 verschiedenen Brickfilmern wurden 22 Favoriten in 3 Kategorien ausgewählt, für die die Mitglieder des Brickboards abstimmen konnten.
Die Jury, bestehend aus Baschi, Knauser und AoW-Gamer präsentierten im Livestream die Gewinner:

Und wer den Livestream zu klobrig zum Anschauen findet, dem sei dieListe hier ans Herz gelegt:
Kategorie ACTION
1. OverlordReg Jackson
2. Die Welt des Peter ValeriusBrickstorming
3. The battle of CoruscantMovieEyeAnimationStudios
3. Darth Plagueis Episode IImperialTrooperProductions

Kategorie SPANNUNG
1. ScopophobiaParadise Bricks
2. The deaf SailorYetgo
3. NachbarschaftskriegYetgo

Kategorie GEFÜHL
1. Der dreiköpfige Affe von Monkey IslandAltlandstudios
2. Einer kann 2020 noch retten…Legostudio01
3. Legostein Music VideoOliAG mit Freund

Veröffentlicht von am 3. Januar 2021 um 20:22 in Allgemein, Gemeinschaftsprojekt, Wettbewerb

Die Brickboard-Adventskalendergeschichte 2020 →

Alle Jahre wieder kommt ein Adventskalender die digitale Welt hinunter geschwebt und beglückt die Herzen aller Menschen.
Dieses Jahr hat sich der gute Knauser eine ganz besondere Mitmachgeschichte ausgedacht:
„24 Level bis Weihnachten“
Hierbei wird der Peter des Brickboards 24 Level vom 1.-24.12. bestreiten, denn eine fiese Hexe hat den Weihnachtsmann entführt und hält ihn gefangen. Jeder Level wird dabei von einem anderen Brickfilmer gestaltet.
Hier geht es zum Trailer:

Für motivierte Brickfilmer auf der ganzen Welt kann man vielleicht noch ein Level gestalten, der in die Playliste aufgenommen wird. Teilnehmer haben noch begrenzt Zeit sich unter diesem Thread anzumelden.

Veröffentlicht von am 22. November 2020 um 13:22 in Gemeinschaftsprojekt

#STOPMOTIONSONNTAG 137: Die Welle (2008) in Lego →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

So manch ein Brickfilmer – vor Allem, wenn man noch am Anfang steht, hat die Idee eine oder mehrere bestimmte bekannte Filmszenen einfach mit Klemmbausteinen nachzustellen. Und diese herangehensweise ist gut, denn man orientiert sich an bereits etablierten Filmmustern und lernt durch das Nachbauen, das Nachstellen und umsetzen dieses Remakes quasi automatisch, worauf es in diesen Szenen filmisch ankommt.
Dieses Jahr hat Legonde mit seiner Nachstellung von der Endszene des Filmes „Die Welle“ brilliert. Die zittrige Kameraführung gibt die Unsicherheit des Außenseiters unter den Schülern wieder, wie kaum ein anderes Stilmittel. Und auch wenn die Mundanimationen manchmal ein wenig verpixelt sind und hier und da ein paar Geräusche abrupt einsetzen oder aussetzen, so macht das Werk dennoch durch die überaus gute atmosphärische Darstellung des Geschehens einen fabelhaften Eindruck.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 1. November 2020 um 13:51 in StopmotionSonntag

Brickboard for President →

Hallo liebe Freunde des wohlgesitteten Klemmbausteines!
Die Wahlen um die US-Präsidentschaft steht vor der Tür und zu diesem Anlass hat der gute Knauser ein Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen!

Brickboard for President: Am 3.11. können wir den Tag nutzen, um auf das Geschehen dort hinzuweisen oder mit ihm abzurechnen oder etwas anderes…
Jeder der will kann einen Brickfilm zu diesem Thema in die Premiereschleife zwischen 20 und 22 Uhr setzen.
Der Brickfilm sollte mindestens 10 Sekunden lang sein. Anmeldung erfolgt über die Forumsdiskusion oder per Briefwahl. (Wenn die Briefkästen noch stehen…)
Hier das Aufrufvideo:

Zur Diskusion des Gemeinschaftsprojektes und der Aufnahme in die Premieregang geht es hier.

Veröffentlicht von am 11. Oktober 2020 um 14:09 in Allgemein, Gemeinschaftsprojekt

#STOPMOTIONSONNTAG 136: Strange creatures hunted →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Der Brick-, Zeichen- und Trickfilmwettbewerb Nr.2 ist vorüber und alle Reviews sind geschrieben, abgeschickt und bewertet. Die Brickfilmer haben sich für „Strange creatures hunted“ von Yetgo entschieden.
Hierbei werden nicht nur andersartige Kreaturen gejagt, der Film spielt an verschiedenen Stellen auch mit dem Seitenverhältnis, sodass die Sicht des Betrachters teilweise eingeschränkt ist, je nach dem wo sich der Protagonist aufhält. Neben der schon bekannten sezaesken Kameraführung und dem brickstormigen Soundtrack kommt noch eine düstere Ungewissheit ins Setting, die die gesammte Atmosphäre des Films abrundet. Wer oder was ist der Protagonist? Was sind die Monster? Warum werden Sie gejagt? Man muss den Film wohl mehrfach sehen, bis man sich seine eigene Meinung machen kann.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Zur Diskusion und Peer-Reviews des Filmes geht es hier.

Veröffentlicht von am 4. Oktober 2020 um 16:01 in StopmotionSonntag, Wettbewerb

#STOPMOTIONSONNTAG 133: The BONE Collector | A Horror Brickfilm →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Letzte Woche endete der „Fright and fear“-Sommercontest von bricksinmotion – Und auch wenn es noch nicht Oktober oder Halloween ist, kann man sich auch mal eine neue Gruselgelegenheit gönnen. PONG STUDIOS hat mit seinem neuen Werk ein schauriges Erlebnis eines Monsterjägers der Sorte „Men in black“ verfilmt.

Düstere Klavierklänge und wunderbar schaurig zusammengestellte Soundeffekte bieten hierbei eine Spannungskulisse, die einen in den Bann zieht. Dazu werden ein paar digital eingefügte Effekte garniert mit einem kleinen Plottwist und voila! Der Film ist fertig!

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Grusel …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 6. September 2020 um 13:50 in StopmotionSonntag

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team