Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde..

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#STOPMOTIONSONNTAG 157: Cage the Elephant – Social Cues →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

„Live fast, die young“ – Lebe schnell, stirb jung. Was ein wenig nach dem Klub 27 klingt, ist schon Manches Male bittere Realität geworden. Und so tragisch, wie so ein Schicksal auch ist, gibt es ohne Zweifel eine gewisse Inspiration, die sich aus diesem Phänomen erschließt.
So speist auch dieses Lied aus diesem Mysterium des Verschleißes junger Künstler bis zum Ableben. James Cawood inszeniert in seinem Brickfilm „Cage the Elephant – Social Cues“ einen jungen aufstrebenden Künstler, der von kindlichen Träumen angespornt wird und sich letztlich den goldenen Schuss des „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ gibt.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 16. Mai 2021 um 0:57 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 155: yeet me bro! | Animation Challenge →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Auf dem Discord-Server der amerikanischen Brickfilmgemeinschaft Bricks in Motion gibt es schon seit längerer Zeit die wöchentliche „Animation-Challange“, wobei der Fokus rein auf sehr kurze Clips liegt, die eine besondere Bewegung oder Aktion beinhalten.
Eine solche Herausforderung bietet natürlich auch Boden für ungewöhnliche Animationsstile oder kurze, witzige und unerwartete Brickfilme.
Genauso wie dieser kleine von JaguarBrickFilms. Dabei war die Aufgabe, einen Stabhochsprung darzustellen.
Nicht nur die Bewegung ist knifflig, sondern auch der Sport an sich! Da staune man aber über die dargebotene Leistung!

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 2. Mai 2021 um 1:25 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 151: Orc vs Steamroller (Brickfilmday 2021) →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Heute geht es um eine Existenzfrage der orkartigen Lebewesen: Wer ist denn nun die schlimmste Gefahr für die Menschheit? Die Dampfwalze oder der mordlustige Ork? In diesem Brickfilm klärt Knauser, wer diesen Kampf gewinnen würde. Ein brandneuer Streifen, der extra für den gestrigen Brickfilmtag (Brickfilmday) erstellt wurde. Bei diesem Event werden alle Brickfilmer aus der ganzen Welt an einem Tag aufgerufen einen Brickfilm hochzuladen und dieses Jahr waren es sogar über 200 Stück! Eine starke Leistung!
Zusätzlich wurden gestern die Gemeinschafts-Preise der Brickfilmergilde (Brickfilmers guild) vergeben, wo ebenjener Knauser den dritten Platz belegte für seine Leistungen für das Brickboard und die Steinerei. Glückwunsch!

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Zur Diskussion zum Film geht es hier.

Veröffentlicht von am 28. März 2021 um 16:43 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 148: „Legolomo V Melodrama“ →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

…und dieses Mal geht es wieder um einen Klassiker! Mit seiner Serie Legolomo hat Marcel Belledin aka Legolomo von Jahre 2000 bis 2002 fünf Meisterwerke erstellt. Der Fünfte Teil „Melodrama“ schließt mit einem Herzzerreißenden Drama die Serie und bisherige Schaffensphase ab.
Hierbei wird ein Riese für ein Kuriositätenkabinett gefangen, verschleppt und eingesperrt. Lediglich die Pflegerin Melanie scheint mit dem Riesen, der eine Playmobil-Figur ist ernsthaft zu sympatisieren. Als Melanie dann jedoch gefangen genommen wird, kommt es zu einem Ausbruch, einer Verfolgungsjagd und einem erschütternden Finale!
Bemerkenswert hierbei sind das Auskommen des Filmes mit wenig fps, also Bildern pro Sekunde, bedruckten Bildern als Hintergrund, wie sie es schon bei Bricktrick als Ausdruck zu finden gab und der Abwesenheit von Sprache oder Schrift.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

https://drive.google.com/file/d/0B6SOemhgOKtvamNHMFAzRnhIYm8/view

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 7. März 2021 um 17:09 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 146: „The bad day“ →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Es gibt Tage, an denen gefühlt alles schief läuft und sich das Universum im wahrsten Sinne des Wortes zusammen mit dem Schicksal gegen einen verbündet hat. Solche Tage will man nicht erleben. Im Jahre 2005 verfilmte MindGame Studios aka Zach Macias eben einen solchen Tag, den der Protagonist Andy erlebt. – Ursprünglicherweise als Vorbereitung für die erste Version des THAC. Doch die Produktion zögerte sich ein wenig heraus. Der Film erschien erst über einen Monat nach Abschluss des Wettbewerbs. Gedenken wir noch einmal dem armen Andy mit seinem wirklich furchtbaren Tag… oder … ist da etwa noch mehr?

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 14. Februar 2021 um 16:02 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 144: 9 →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!
Heute durch einen Gastbeitrag von OliAG:
Reg Jackson hat seinen eigenen Brickfilm-Stil, der alle Altersgruppe sehr stark unterhält. Mit seinem Film 9 hat er einen Meilenstein markiert, denn mit ihm wurde sein Stil 9 Jahre alt. Seitdem ist viel passiert: Reg gewinnt mittels „Allen guten Dingen sind 3 Effekt“ Erfolge! 1. Er gewannt bei der Steinerei 2020 zum Thema Symmetrie den Newcomer Award. 2. Den Brickboard Award 2020 Gewann er in der Katelogie „Action“ und 3. Gewann er am 30.1.2021 seinen ersten Platz beim Youlius Award 2021! Alle guten Dinge sind 3, und 3×3=9. Somit kommen wir wieder zu seinem Brickfilm!
Nun gute Unterhaltung …

Den Link zu der Diskussion zum Film, findet ihr hier.

Veröffentlicht von am 31. Januar 2021 um 19:22 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 143: „All of the Dead“ →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Brickfilme sind bei Weitem nicht immer froh, bunt und heiter! So manch ein Werk wurde schon in sehr düstere Horrorgefilde eingereiht. So auch „All of the dead“ von Spite your face productions. In diesem klassischen Horror-Brickfilm von 1999 gehen zwei Entdecker auf die Suche nach einem Pharaonenschatz und finden einen Fluch, der die Toten unter die Lebenden bringt.
Auffällig an diesem Film ist nicht nur der klassische schwarz-weiß Look und die schwarzen Schrifttafeln, die man aus Stummfilmen kennt, sondern auch der bewusst -und gekonnte – Einsatz von anderen Elementen wie Knete und Karton. Auch wurden teilweise Realbilder eingeschleust und die düstere Musik zieht den Betrachter in den Bann.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 24. Januar 2021 um 2:30 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 141: Onorno →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Gestern gab es den THAC XVIII Contest von bricksinmotion, wo ein Brickfilm von Anfang bis Ende in 24 Stunden animiert werden muss. Dabei müssen bestimmte Farbkombinationen an Steinen oder Buchstaben in jedem einzelnen Shot im Film vorkommen.
Bei solch einer starken Zeitbegrenzung kommt es bei dem Wettbewerb gerne einmal zu etwas absurden Beiträgen, aus denen manchmal auch wahre Klassiker heranwachsen.
2005 dachte sich der niederländische Brickfilmer tehbertl, dass er einen Beitrag mit Hommage an „About a door“ erstellen könnte. Seine Darstellung ist teilweise etwas abstrus. Wacklige Bilder, merkwürdige Texte und Hände vor der Linse deuten auf ein etwas hektisches Deadline-erreichen hin. oder war alles geplant?
So sehet selbst:



PS: tehbertl hat eine neue Version für das gestrige THAC erstellt, die darauf anspielt. Der Link dazu ist hier zu finden.

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 11. Januar 2021 um 6:55 in StopmotionSonntag

Best of Brickboard 2020 – Die Gewinner →

Heute im Livestream war es soweit:
Aus 167 verschiedenen Brickfilmen von 40 verschiedenen Brickfilmern wurden 22 Favoriten in 3 Kategorien ausgewählt, für die die Mitglieder des Brickboards abstimmen konnten.
Die Jury, bestehend aus Baschi, Knauser und AoW-Gamer präsentierten im Livestream die Gewinner:

Und wer den Livestream zu klobrig zum Anschauen findet, dem sei dieListe hier ans Herz gelegt:
Kategorie ACTION
1. OverlordReg Jackson
2. Die Welt des Peter ValeriusBrickstorming
3. The battle of CoruscantMovieEyeAnimationStudios
3. Darth Plagueis Episode IImperialTrooperProductions

Kategorie SPANNUNG
1. ScopophobiaParadise Bricks
2. The deaf SailorYetgo
3. NachbarschaftskriegYetgo

Kategorie GEFÜHL
1. Der dreiköpfige Affe von Monkey IslandAltlandstudios
2. Einer kann 2020 noch retten…Legostudio01
3. Legostein Music VideoOliAG mit Freund

Veröffentlicht von am 3. Januar 2021 um 20:22 in Allgemein, Gemeinschaftsprojekt, Wettbewerb

Die Brickboard-Adventskalendergeschichte 2020 →

Alle Jahre wieder kommt ein Adventskalender die digitale Welt hinunter geschwebt und beglückt die Herzen aller Menschen.
Dieses Jahr hat sich der gute Knauser eine ganz besondere Mitmachgeschichte ausgedacht:
„24 Level bis Weihnachten“
Hierbei wird der Peter des Brickboards 24 Level vom 1.-24.12. bestreiten, denn eine fiese Hexe hat den Weihnachtsmann entführt und hält ihn gefangen. Jeder Level wird dabei von einem anderen Brickfilmer gestaltet.
Hier geht es zum Trailer:

Für motivierte Brickfilmer auf der ganzen Welt kann man vielleicht noch ein Level gestalten, der in die Playliste aufgenommen wird. Teilnehmer haben noch begrenzt Zeit sich unter diesem Thread anzumelden.

Veröffentlicht von am 22. November 2020 um 13:22 in Gemeinschaftsprojekt

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team