Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde..

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#STOPMOTIONSONNTAG 161: LEGO Harry Potter and the Transgender Witch | YEAR ONE →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden! – Heute mit einem Gastbeitrag von Torben.

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Auch in dieser Woche kommt der Film bzw. die Filmreihe aus den USA., aus Kent um genau zu sein. Hier ist die Heimat der kleinen Theatergesellschaft THEATRE BATTERY, die in der Covid 19 Pandemie die Zeit mit Ihren Mitgliedern genutzt hat um uns wiederum nach Großbritannien zu entführen. Mit der aufwendigen Brickfilmreihe „LEGO Harry Potter and the Transgender Witch“ erzählen sie die Geschichte der Hogwarts Schülerin Quincy Blueburger. Das Zauberinternat dient als Spiegel für die Gesellschaft und ihre starren Konventionen, die die selbstbewusste Quincy in ihren Abenteuern aufmischt.

Ich wünsche euch viel Spaß



Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 20. Juni 2021 um 0:12 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 160: Ep.32: That’s So Gay! Minilife TV (Animated Series) →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden! – Heute mit einem Gastbeitrag von Gammast.

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Auf dem amerikanischen YouTube Kanal Minilife TV gibt es den Brickfilm ,,Ep.32: That’s So Gay!“.
Dieser ist Teil einer Brickfilm Serie.

In dieser Episode geht es um Todd, welcher schlecht, wegen seiner offenen Homosexualität behandelt wird. Diese inakzeptable Ungerechtigkeit wollen Chris und Sean beenden, und schmieden daraufhin einen Plan, der Todds Leben verbessern soll.

Viel Spaß mit diesem Brickfilm…

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 13. Juni 2021 um 0:38 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 159: Rick & Steve Episode 2: Scary Straight People →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Man weiß nicht genau, was sich Q Allan Brocka gedacht hat, als er 4 Brickfilme zwischen 1999 und 2000 mit den beiden schwulen Protagonisten Rick und Steve erstellt hat. Eins muss aber sicher sein: Er hatte eine verdammte Menge Spaß!
In seiner Serie persifliert er gängige schwule und lesbische Klischees (Drogenkonsum, Lustgesellschaft etc.) auf derbste und brutalste Weise. Er präsentiert einen Humor, durch und durch mit dem Holzhammer geschnitzt und trifft auf quasi jede Wunde: Auch auf Seiten der angeblich „normalen“ Heterosexuellen. Und das macht diese Serie so wunderbar! Damals noch verpöhnt und von Seiten LEGOs wollte man diese Serie löschen, sodass sie als Bückware in Brickfilmerkreisen gehandelt wurde; Heute sogar mit einer offiziellen Animationsserie vertreten, ist es immer noch anschaubar und… verzeiht, wenn ich hier persönlich werde… Ich habe schreiend vor Lachen auf dem Boden gelegen…

Doch nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

https://drive.google.com/file/d/0B6SOemhgOKtvYXB4WWh3VkxQbFk/view

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 6. Juni 2021 um 11:59 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 158: L.A.M.P.E. 4 | Steinerei 2021 →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Die Steinerei ist vorbei, doch die nächste wird so langsam in Gang gesetzt… Und als Organisator dieser hat sich relativ freiwillig Brickstorming gewählt, seit 4 Jahren dabei mit der L.A.M.P.E-Filmreihe. Was muss man für diesen 4. Teil wissen? Laut der diesjährigen Jury nichts, laut mir vielleicht ein bisschen was über den „Marvel-Parodie“-Charakter, den die Reihe seit dem ersten Teil verfolgt und über das Team aus Superhelden mit dämlichen Kräften, die zumeist grundlos irgendwo einbrechen. Nach dem diesjährigen Beitrag, der „vielleicht Feminismus oder so“ behandelt gibt es nächstes Jahr also eine Leerstelle in Lampenform – oder wird uns ein lampiger Trailer erwarten? Man bleibt gespannt.

Auf jeden Fall viel Spaß mit dem diesjährigen L.A.M.P.E, möge es nicht der letzte sein!

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 31. Mai 2021 um 21:23 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 157: Cage the Elephant – Social Cues →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

„Live fast, die young“ – Lebe schnell, stirb jung. Was ein wenig nach dem Klub 27 klingt, ist schon Manches Male bittere Realität geworden. Und so tragisch, wie so ein Schicksal auch ist, gibt es ohne Zweifel eine gewisse Inspiration, die sich aus diesem Phänomen erschließt.
So speist auch dieses Lied aus diesem Mysterium des Verschleißes junger Künstler bis zum Ableben. James Cawood inszeniert in seinem Brickfilm „Cage the Elephant – Social Cues“ einen jungen aufstrebenden Künstler, der von kindlichen Träumen angespornt wird und sich letztlich den goldenen Schuss des „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ gibt.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 16. Mai 2021 um 0:57 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 156: Director’s Cut →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Es gibt komische Filme und es gibt seltsame Filme, doch dann gibt es auch noch den „Director’s Cut“ – der Ersteller dürfte allen bekannt sein, so ist es Filmstudio Schneider, der Veranstalter der diesjährigen Steinerei! Diesen Film reichte er letztes Jahr ein, ein wilder Albtraum voller Bizarritäten und Taschen. Doch, ist es nur ein Traum? Die Musik geht dramatisch weiter, da scheinen noch ein paar Geheimnisse hinter zu stecken… Entschlüsseln wir sie weiter mit dem heutigen Filmvorschlag!

Einen Link zum Forum gibt es nicht, doch vielleicht tut es die Steinerei letzten Jahres…

Veröffentlicht von am 10. Mai 2021 um 13:19 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 155: yeet me bro! | Animation Challenge →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Auf dem Discord-Server der amerikanischen Brickfilmgemeinschaft Bricks in Motion gibt es schon seit längerer Zeit die wöchentliche „Animation-Challange“, wobei der Fokus rein auf sehr kurze Clips liegt, die eine besondere Bewegung oder Aktion beinhalten.
Eine solche Herausforderung bietet natürlich auch Boden für ungewöhnliche Animationsstile oder kurze, witzige und unerwartete Brickfilme.
Genauso wie dieser kleine von JaguarBrickFilms. Dabei war die Aufgabe, einen Stabhochsprung darzustellen.
Nicht nur die Bewegung ist knifflig, sondern auch der Sport an sich! Da staune man aber über die dargebotene Leistung!

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 2. Mai 2021 um 1:25 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 154: Remake →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Remake von Mirko Horstmann war der Beitrags-Film zur 4. Steinerei 2008. Das Thema der Steinerei war damals Remake und zu erwarten waren Brickfilme, die Storys anderer Filme nacherzählen. Remake ist nicht so ein Film. Er beschreibt, wie das zweidimensionale des Films in die dreidimensionale Welt mitgenommen wird um das gesehene nachzumachen, also im Sinne von „Remake“, um die unereichbare Liebe zu erobern. Ich mag diesen Film sehr, besonders die Kombination mit Dvoraks „New World Symphony“.

Vorhang auf und viel Vergnügen!

Hier geht es zu dem Film auf dem Brickboard: Steinerei 2008 Remake

Veröffentlicht von am 25. April 2021 um 23:55 in Allgemein, StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 153: Bubble →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Die in internationalen Kreisen schon recht bekannte Brickfilmerin LainieMaytions kreierte dieses kleine putzige Filmchen für den Wettbewerb „SHAC 2“, indem man einen Brickfilm in nur 72 Stunden animiert. Die Story dabei eine recht simple über ein Vögelchen und ein Walross, die Freunde werden, erzählt in einem sehr eigenen Stil. Viele Details (Wellenanimationen und lebendig animierte Augen), kleine Absurditäten (gewisse Animatorenhände tauchen auf) und generell kreative Einfälle (Wasser aus Lego und Folie) lohnen sich sehr zu erkunden…

Somit viel Vergnügen!

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 19. April 2021 um 1:35 in Allgemein, StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 152: Steinerei 2021 – Trailer 2 →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

In 2 Wochen ist der Einsendeschluss für die Steinerei 2021! Die Studenten Adriano Hübner, Lilli Paul und Frithjof Tegtmeier der Hochschule Ostfalia haben extra diesen kleinen Trailer für die Steinerei erstellt. Wer auch Lust hat und ein Geheimnis zu verbergen hat der sollte sich noch schnell ran machen um bis zum 25.04.2021 um 23:55 Uhr sein Film eingereicht zu haben! Steinerei 2021 – Chemnitz 23.05.2021 14:00 Uhr

Alle Infos zur Steinerei findet Ihr hier: https://forum.brickboard.de/viewtopic.php?f=18&t=5701

Der Trailer ist sehr sehenswert, also viel Vergnügen:

Veröffentlicht von am 11. April 2021 um 12:37 in Steinerei, StopmotionSonntag

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team