Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde..

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

Ein kleiner Bericht zur Steinerei 2022 →

Die Steinerei ist vorbei, und es war wunderbar!

Das größte deutsche Brickfilmfestival, sogar das erste Brickfilmfestival seiner Art – und ein Festival, dass zwei Jahre lang dazu verdammt war, im digitalen Raum stattzufinden. Und dort war es immer schön und kreativ gemacht, dennoch gehört bei einer Steinerei irgendwie das Kinoerlebnis dazu, das Menschen treffen, die Aftershow-Party und gemeinsames Schlemmen und Bricken.

Dieses Jahr sahen wir uns nach langer Zeit also alle wieder. Und es waren eine Menge Leute zum ersten Mal dabei oder zum ersten Mal in Person, und direkt so ein besonderes Mal. Die ganze Last lag natürlich auf Organisator*in Jannis Osterburg, alias Brickstorming. Xier tauchte in einem überaus stylischen grünen Jumpsuit auf (tut mir Leid, ich muss hier auch ein wenig über Fashion fangirlen). Und xier war nervös, das weiß ich aber nur aus dem persönlichen Gespräch – auf der Bühne lief alles so reibungslos und federleicht, dass wir das unmögliche schafften: anstatt zu überziehen waren wir zehn Minuten zu früh durch!

Gezeigt wurden unendlich viele unendlich tolle Filme. Vollkommen verschieden in Länge, Atmosphere und Machart gab das Thema „Unendliche Weiten“ Raum für tiefgründige Kapitalismus-Kritik, Hollywood-reife Meisterwerke und dokumentarische Komödien. Oder auch einfach eine Kuh, die Muh sagt. Und jeder einzelne der Filme, die zum Glück dieses Jahr alle gezeigt werden konnten, konnte auf seine ganz eigene Weise überzeugen. Umso mehr im Kino, wo alles immersiver, mächtiger und die Stimmung gemeindschaftlicher sein durfte. Was ein schönes Gefühl, als Kinosaal gemeinsam zu lachen oder aufzuschrecken. Knobelig war dann auch die Preisauswahl, nicht selten wurde die Jury als Tie-Breaker hinzugezogen. Die Jury sprach zu den zuvor ermittelten Top 13 Filmen immer auch ein paar Worte, manchmal etwas kritisch, die ein oder andere Frage parat, aber größtenteils begeistert und lobend. Klar, es waren halt auch tolle Filme. Auch toll war das Outfit von Jury-Mitglied Grimmona, ein Steampunk-Kleid und Schmuck aus echtem Lego (Tut mir Leid, mein Fashion Fangirl-Ich scheint nochmal durch).

Also, die Preise einmal kurz durchgerattert:

Beste Dramaturgie – Unendlich? – Kohlkopf-AG

Beste Kamera – Das Zeitschiff – Yetgo

Beste Sprecher*innen – Definition Unendlichkeit – AoW-Gamer

Beste Stop Motion Animation – (run tree ghost) – AnyBrick und Tolga

Bester Einsatz von Musik – Die Unendliche Weite – Knauser

Bestes Szenenbild – Die Unendliche Weite – Knauser

Neuer Stern im All – Expiration – GediRitter

Preis der Fachjury – Escaped – A&M Studios und Legostudio01

Publikumsmagnet – Das Zeitschiff – Yetgo

Wichtig sind natürlich auch die Nominierten, eine vollständige Liste davon findet sich hier. ALLE Filme gibt es auch in dieser Playlist.

Von der gesamten Veranstaltung gibt es natürlich den Stream, aber ab heute auch einen kleinen Zusammenschnitt, erlebt es also gerne rückblickend nach:

Für Moderator*in Jannis war es nach der Preisverleihung natürlich geschafft, zu Ende aber zum Glück nicht. Die Brickfilmer*innen trafen sich gemeinsam zum Essen, trinken und fachsimpeln. Es wurden Figuren ausgetauscht, über die Filme gesprochen und auch die Jury ging herum, um sich bei den einzelnen Brickfilmer*innen nach Einzelheiten zu erkundigen. Schließlich trat eine Person nach der anderen langsam den Heimweg an, müde, aber zumeist überaus glücklich. Es bleibt die Vorfreude auf die nächste Steinerei 2023, und verehrte*r Leser*in, vielleicht bist du ja dieses mal auch dabei…

Wann und wo sie stattfinden wird, ist mir tatsächlich auch noch ein Geheimnis, wird sich aber sicherlich in den nächsten Wochen zeigen. Solange darf mensch sich eine kleine Pause gönnen, oder bei einem der kleinen Events vorbeischauen, die auf dem Brickboard immer mal aufploppen – frisch heute startet zum Beispiel dieses hier zu dem bald beginnenden Pride Month.

Bleibt zu sagen, frohes bricken und bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht von am 30. Mai 2022 um 18:43 in Allgemein, Steinerei

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team