Circle

Kategorien:
Abenteuer
Steinerei
Erscheinungsdatum:
31.05.2021
Autoren:

1

    01.06.2021, 15:13

    Mein Beitrag zur Steinerei 2021 mit dem Thema Geheimnis.

    Das Geheimnis ist hier der MacGuffin der einzelnen Epochen.

    Der Themenbezug ist offensichtlich nicht deutlich genug in den Vordergrund gerückt. Der Film zeigt, wie Geheime Informationen durch die verschiedenen Zeitalter transportiert werden. Schamane, Orakel, Brief, Truhe, Schatzkarte, Aktenkoffer, USB Massenspeicher und zum Schluss wieder als eingepflanztes Wissen im Menschen. Darüber hinaus vergeht während des gesamten Films visuell 1 Tag (Sonnenstand). Da sich in der Natur der Tageszyklus immer wiederholt und am Anfang und am Ende das Geheimnis gleich "verpackt" habe ich den Film "Circle" genannt.

    Re: Circle

      01.06.2021, 20:27

      Mit der Erklärung hast du den Mindblow ausgelöst. War tatsächlich nah dran an der Lösung, nur die letzten Puzzleteile (um nicht zu sagen Klemmbausteine) haben mir gefehlt.

      Re: Circle

        01.06.2021, 22:10

        Interessant, nochmal genauer drüber zu lesen!
        Dass die Weitergabe von Informationen etwas bedeutet dachte ich mir tatsächlich, war dann nur verwirrt durch einige Stellen, wo die Übergänge "einfach nur Übergänge" waren, daher legte ich für mich die Interpretation wieder ab. Die Sache mit dem Tageszyclus ist eine coole Idee! Für mich war es letztendlich wohl leider trotz viel herumanalysieren "das, worauf sich alles hinbewegt", was mir dann doch ein bisschen fehlte, also vor allem auf thematischem Bedeutungslevel. Allerdings liegt das wohl auch gerade daran, wie ich persönlich Filme schaue und über sie denke

        Re: Circle

          02.06.2021, 06:10

          Jetzt hab also auch ich mal einen Film gemacht, den man ohne Erklärung nicht versteht. Na toll. Das fand ich damals in der Schule immer blöd. (Ich denk gerade stark an Faust 2)
          Interessant, nochmal genauer drüber zu lesen!
          Dass die Weitergabe von Informationen etwas bedeutet dachte ich mir tatsächlich, war dann nur verwirrt durch einige Stellen, wo die Übergänge "einfach nur Übergänge" waren, daher legte ich für mich die Interpretation wieder ab. [..]
          Ich denke genau bei diesen einfachen Übergängen hab ich mich schwer getan das Geheimnis an sich zu transformieren und hab dann gedacht: dann blend halt einfach irgendwie über. Hätte evtl. geholfen an diesen Stellen etwas länger darüber nach zu denken und das Skript kurz ruhen lassen um es dann zu verfeinern.
          [..]Die Sache mit dem Tageszyclus ist eine coole Idee![..]
          Ja, auch wenn das keinem aufgefallen ist und echt viele Probleme beim Beleuchten der Sets gemacht hat fand ich es als zusätzliche zyklusebene wichtig.
          [..]Für mich war es letztendlich wohl leider trotz viel herumanalysieren "das, worauf sich alles hinbewegt", was mir dann doch ein bisschen fehlte, also vor allem auf thematischem Bedeutungslevel. Allerdings liegt das wohl auch gerade daran, wie ich persönlich Filme schaue und über sie denke
          Jetzt könnte ich sagen: aber ein Kreis hat keine Pointe. Das wäre aber zu einfach. Außer dem Sachverhalt, dass Anfang und Ende gleich sind gibt es keinen Höhepunkt. Und den hab ich gewissermaßen durch den Titel vergeigt.