Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Informationen und Diskussionen rund um die Steinerei - für andere Wettbewerbe ist natürlich auch Platz.

Moderator: mert

Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Torben » 02.09.2018, 01:30

Hallo Leute,

ich habe lange überlegt, wie das Wettbewerbsthema für die Steinerei 2019 in Husum lauten solle. Eines war mir von Anfang an klar, es sollte etwas mit Bezug auf den Austragungsort der Steinerei sein, schließlich waren wir noch nie so weit im Norden. Möglicherweise etwas mit Wasser oder Seefahrt, oder etwas mit flachem Land. Vielleicht unter dem Meer oder mit Sturmfluten, weißen Schimmeln und Deichen. Fische oder Krabben, stürmische Dichter oder blumige Maler... ;) ...so viel Auswahl.
Ich habe mich dann aber an eine womöglich norddeutsche Eigenart erinnert. Man sagt uns nach, wir wären wortkarg und kontaktscheu. Das mag auf den ersten Blick so wirken, aber wir schließen gern enge Bande und dann wird auch nicht so lange um den heißen Brei herum geredet. Wenn dann aber doch mal einer nicht auf den Punkt kommt, dann heißt es bei uns „nun aber mal Butter bei die Fische!“

So halte ich mich nun nach langer Vorrede an das Wettberewerbsthema der Steinerei 2019:

„Butter bei die Fische“


Bei wiktionary.org findet man dazu folgendes:
umgangssprachlich: Aufforderung, Klartext zu reden, die Wahrheit zu sagen, etwas einzubringen, einzusetzen, zu investieren, zur Sache zu kommen, etwas anzupacken, keine halben Sachen zu machen/zu sagen“

Den mir bekannten Ursprung (wiktionary.org erklärt es etwas anders) hat der Ausspruch wohl darin, dass man sagt, dass Fisch erst richtig gut schmeckt und eine leckere Sache ist, wenn man ihn brät und dann am Schluss noch etwas Butter in die Pfanne gibt. So gibt man dem Gericht den letzten Schliff.

Damit die Steinerei nun aber kein Kochwettbewerb um das beste Fischgericht wird, ergründet also, was sich hinter diesem Sprichwort verbirgt und bringt dies in Eurem maximal 6:30 Minuten langen Film auf den Punkt. :-)

Es ist nicht nötig, dass das Thema wortwörtlich in Eurem Film erscheint, es ist auch nicht untersagt, wäre aber womöglich eine zu einfache Lösung. Das Wettbewerbsthema soll in erster Linie durch die Handlung deutlich werden.

Um am Ende keinen Zweifel aufkommen zu lassen möchte ich Euch bitten, dass Ihr den Bezug, wie immer, im Anmeldeformular in einigen wenigen Sätzen noch einmal erklärt. Natürlich wäre es am Besten, wenn ich, Eure Mitstreiter, die Jury und selbstverständlich auch das Publikum den Bezug zum Thema ohne zusätzliche Erklärung von allein erkennen.

Wenn Ihr Fragen habt, bitte schreibt mir.

Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich auf Eure Filme.

Viele Grüße

Torben
Benutzeravatar
Torben
 
Beiträge: 55
Registriert: 15.07.2015, 05:49
Wohnort: Flensburg

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Yetgo » 02.09.2018, 02:55

Endlich, darauf hab ich lange gewartet! :D
Butter bei die Fische...
Schwierig, aber mir wird schon was einfallen!
Euch allen viel Erfolg! :supergrin:
Benutzeravatar
Yetgo
 
Beiträge: 118
Registriert: 28.12.2017, 15:23
Wohnort: Dortmund

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Brickhario » 02.09.2018, 13:31

Weil ich seit dem letztem Jahr in Hamburg bei der Steinerei meine Brickfilme einsende, bin ich mir nicht ganz sicher wie es davor war, deshalb die Frage: Wird es wieder eine Vorqualifikation geben also dass die zB 10 besten Brickfilme oder so dann in Husum im Kinosaal gezeigt werden?

LG Harald
Benutzeravatar
Brickhario
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.04.2017, 16:32
Wohnort: Wien

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Torben » 04.09.2018, 14:35

Brickhario hat geschrieben:Wird es wieder eine Vorqualifikation geben also dass die zB 10 besten Brickfilme oder so dann in Husum im Kinosaal gezeigt werden?

Hallo Harald,

auch bei dieser Steinerei können leider nicht alle Filme gezeigt werden. Die maximale Länge für die Filme ist wieder 6:30 Minuten (inkl. Vor- & Abspann). Aus dem Vorentscheid, den die Brickfilmer wieder unter sich ausmachen, werden die 12 am besten bewerteten Filme im Kino in Husum gezeigt werden. Es können in diesem Jahr auch noch Filme durch eine andere Qualifikation in die "Top-Liste" aufrücken, dazu werde ich euch in Kürze noch mehr berichten. Zudem könnte es durchaus auch sein, dass die Liste der gezeigten Filme noch erweitert wird, wenn die Top 12 Filme nicht alle die volle Filmlänge ausschöpfen und das Programm noch Luft bietet. Das kann ich aber erst entscheiden, wenn es dann so weit ist.

Viele Grüße
Torben
Benutzeravatar
Torben
 
Beiträge: 55
Registriert: 15.07.2015, 05:49
Wohnort: Flensburg

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Brickhario » 04.09.2018, 15:36

Danke für die Info! :-D
Benutzeravatar
Brickhario
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.04.2017, 16:32
Wohnort: Wien

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon ESS-AG Teamleader » 08.09.2018, 11:55

Hallo zusammen,

schön, dass das Thema klar ist. Wir haben da schon erste Ideen und werden versuchen, einen passenden Film zu kreieren.

Noch eine andere Frage: Ich habe dieses Jahr neben der bewährten AG auch eine "Junior"-AG. Das sind vor allem Fünfklässler, die noch nie Brickfilme gemacht haben. Kann ich mit der AG insgesamt 2 Filme einreichen (wenn wir das schaffen :-) -> ein Film von der "alten" AG, einer von den Neuen). Ich kann da nicht ganz ausschließen, dass bei den Junioren der eine oder andere ältere Schüler aus der bewährten AG mithilft.

Schöne Grüße aus Erfurt
Tobias
Benutzeravatar
ESS-AG Teamleader
 
Beiträge: 36
Registriert: 25.02.2015, 20:05
Wohnort: Erfurt

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Torben » 09.09.2018, 02:16

ESS-AG Teamleader hat geschrieben:...Kann ich mit der AG insgesamt 2 Filme einreichen (wenn wir das schaffen :-) -> ein Film von der "alten" AG, einer von den Neuen). Ich kann da nicht ganz ausschließen, dass bei den Junioren der eine oder andere ältere Schüler aus der bewährten AG mithilft...

Moin Tobias,

das ist möglich. :D
"Jedem Teilnehmer steht es frei mehr als einen Brickfilm einzureichen oder an Brickfilmen anderer Teilnehmer beteiligt zu sein." (Auszug aus den Regeln für die Steinerei 2019).

Viele Grüße
Torben
Benutzeravatar
Torben
 
Beiträge: 55
Registriert: 15.07.2015, 05:49
Wohnort: Flensburg

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Reg Jackson » 10.09.2018, 14:08

Ein sehr interessantes Thema, sieht mir nach einer Herausforderung aus. Hoffentlich schaffe ich es diesmal auch endlich etwas für die Steinerei zustande zu kriegen :D
Überraschenderweise drehe ich Brickfilme: http://www.youtube.com/user/RippinRegJackson?feature=mhee
Benutzeravatar
Reg Jackson
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.09.2012, 14:45

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Arcorias » 16.09.2018, 15:51

Hallo Torben!

Torben hat geschrieben:So halte ich mich nun nach langer Vorrede an das Wettberewerbsthema der Steinerei 2019:
„Butter bei die Fische“


Das Motto finde ich richtig gut. Da lässt sich echt was draus machen.

Torben hat geschrieben:... auch bei dieser Steinerei können leider nicht alle Filme gezeigt werden.


Kann mir mal einer erklären, warum? In Stuttgart war das möglich, in Kaiserslautern war das möglich, in Hamburg wurden von den NIcht-Finalisten immerhin 30 Sekunden gezeigt. Und in Husum gleich gar nix? Verstehe ich nicht. Und finde ich jetzt auch nicht gerade motivierend. Ich hoffe, dass dieser Aussage noch weitere Erklärungen folgen werden.
Benutzeravatar
Arcorias
 
Beiträge: 209
Registriert: 28.06.2014, 20:54
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Torben » 20.09.2018, 02:07

Hallo Arcorias,
ich freue mich, dass Dir und den anderen das Wettbewerbsthema gefällt. Ich bin sehr gespannt auf Eure Filme. :D

Zu deiner Anfrage:
Fest steht, dass mindestens die 12 am besten bewerteten Filme (Top-Liste) in Gänze gezeigt werden und zur Bewertung durch die Jury und das Publikum zugelassen werden. Durch das neue Reglement könnte zu diesen 12 auch noch der ein oder andere hinzukommen.

Die „Nicht-Finalisten“ werden auf keinen Fall vergessen werden. Sie sind ebenfalls ein fester Bestandteil der Steinerei.

Ich habe noch nicht final entschieden, in welcher Form die Filme, die nicht in der Top-Liste erscheinen, gezeigt werden. Am Ablauf des Nachmittages arbeite ich noch. Das ist der Grund, warum ich diesen Punkt bisher ausgespart habe.
So könnte es sein, dass ein Zusammenschnitt, wie in Hamburg in diesem Jahr, gezeigt wird. Eventuell werden sie auch vorab einer nach dem anderen ohne Pause gezeigt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die Filme nach der Pause vor der Preisvergabe einer nach dem anderen gezeigt werden.

Zusammengefasst:
Die Filme der Top-Liste werden in Gänze gezeigt mit individueller Bewertung durch Jury und Publikum. :D
Die übrigen teilnehmenden Filme werden in Ausschnitten oder in Gänze ohne Bewertung gezeigt.
:D


Zuletzt noch ein Kommentar zur Sache allgemein und speziell zum schon oft diskutierten Thema hier im Forum:
Die Steinerei steht seit jeher vor mehreren Herausforderungen. Sie soll sein...
- ein spannender Wettbewerb
- eine unterhaltende öffentliche Live-Veranstaltung nicht nur für Brickfilmer
- eine Werbeveranstaltung für unser Hobby
- ein Forum für Brickfilme und ihre Brickfilmer
- zudem es gibt zeitliche Limits (möglichst großer Spielraum bei der Länge der Filme, Dauer der Veranstaltung im Kino: 3 Stunden, usw.)

Kompromisse sind also nicht zu vermeiden.

Die vergangenen Veranstalter der Steinerei haben ihre eigenen Schwerpunkte, individuellen Lösungen und Herangehensweisen für diese Aufgabe gefunden und das werde auch ich. Nachfolgeende Veranstalter dürfen selbstverständlich ihre eigenen Ideen, Wünsche und Ansätze verwirklichen.


Viele Grüße
Torben :D
Benutzeravatar
Torben
 
Beiträge: 55
Registriert: 15.07.2015, 05:49
Wohnort: Flensburg

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon AoW-Gamer » 23.09.2018, 18:55

Torben hat geschrieben:So halte ich mich nun nach langer Vorrede an das Wettberewerbsthema der Steinerei 2019:

„Butter bei die Fische“


Einerseits ein echt interessantes Thema, andererseits finde ich es generell schwer umzusetzen.
Ich bin dann mal gespannt, was daraus gemacht wird.
Benutzeravatar
AoW-Gamer
 
Beiträge: 708
Registriert: 21.01.2010, 20:47
Wohnort: Bonn

Re: Steinerei 2019 - Das Wettbewerbsthema

Beitragvon Torben » 23.09.2018, 20:52

Einerseits ein echt interessantes Thema, andererseits finde ich es generell schwer umzusetzen.
Ich bin dann mal gespannt, was daraus gemacht wird.

Ich habe volles Vertrauen in Eure Kreativität. :D
Benutzeravatar
Torben
 
Beiträge: 55
Registriert: 15.07.2015, 05:49
Wohnort: Flensburg


Zurück zu Steinerei und mehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team