Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

Wettbewerbsbeiträge Steinerei 2006

Informationen und Diskussionen rund um die Steinerei - für andere Wettbewerbe ist natürlich auch Platz.

Moderator: mert

Wettbewerbsbeiträge Steinerei 2006

Beitragvon mert » 06.04.2006, 15:54

Zum Wettbewerb der Steinerei 2006 haben sich angemeldet und sind zugelassen in alphabetischer Reihenfolge des Filmtitels:

Cornelius Koch und Theodor Becker - Das Gespenst von Canterville

Felix Czepluch - Das verräterische Herz

Holger Imig - Der Kaufmann von Venedig

Steffen Troeger und Sandra Abele - Gefunden

Esther Flick und Jasmin Zelcs - Glück und Traum

Daniel Lebert - Hänsel und Gretel

Stefan M. Prisack - In 80 Tagen um die Welt

Inge Seemann und Petra Pfeffermann - Max und Moritz

Gregor Kanz - Robinson Crusoe Teil 3 "Die Rettung"

Christian und Hendrik Denkahus und Kilian und Lukas Helmbrecht - Rotkäppchen

Sandra und Saskia Möhn - Sindbad und der Elfenbeinhändler

Mario Baumgartner - The Secret

Toni Waibel - Tell

Mirko Horstmann - Vom Fischer und seiner Frau
Zuletzt geändert von mert am 11.04.2006, 17:53, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
mert
 
Beiträge: 444
Registriert: 21.09.2004, 15:15
Wohnort: Salzhemmendorf

Beitragvon Cornelius » 07.04.2006, 09:56

Sehr schick, aber 2005 ? :)
Benutzeravatar
Cornelius
 
Beiträge: 998
Registriert: 10.03.2004, 17:43
Wohnort: Mainz

Beitragvon golego » 07.04.2006, 10:27

satte und interessante filmliste. da erwartet uns ja ein sehr spannender nachmittag in hannover. bin auf alle eure filmchen gespannt, vorallem aber auf "max & moritz" - das war bei uns auch eine idee am anfang, die geschichte von wilhelm busch in lego zu nachzu-drehen.

:D
Benutzeravatar
golego
 
Beiträge: 725
Registriert: 29.09.2004, 22:26
Wohnort: S21

Beitragvon Markus » 07.04.2006, 15:10

Ts,
Ich hatte auch zuerst die Idee Max und Moritz nach zu drehen...

Naja wie auch immer mein Film wäre nicht dabei gewesen, denn ich hätte ne Sherlock Holmes Story genommen...

mipkr
Markus
 
Beiträge: 1049
Registriert: 28.12.2004, 19:15

Beitragvon mert » 11.04.2006, 08:05

Eine Bitte hätte ich an alle Wettbewerbsteilnehmer: Ob Ihr mir nicht Stills von Euren Filmen zur Verfügung stellen könnt, damit ich die auf der Steinerei-Seite präsentieren und der Presse zur Verfügung stellen kann. Am besten die Originalphotos und nicht Shots aus den komprimierten Filmen, aber zur Not geht auch das. Wenn Ihr vielleicht sogar Making-Of-Photos habt, dann wäre das noch besser. Und wenn alles so 300 dpi hat, wäre das am allerbesten.
Benutzeravatar
mert
 
Beiträge: 444
Registriert: 21.09.2004, 15:15
Wohnort: Salzhemmendorf

mumpfelgrumpf

Beitragvon Holgor » 11.04.2006, 09:16

Reichen die drei, die ich dir vor einer Weile per PM geschickt hab? (Die von Brickshelf)
holgor.de - Mut zum skeptischen Laientum!
Holgor
mumpfelgrumpf
 
Beiträge: 227
Registriert: 14.03.2004, 16:17
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Mirko » 11.04.2006, 10:58

Du wirst Dich vor Making-Of-Fotos von mir kaum retten können, hehe.

Mirko
Benutzeravatar
Mirko
Es gibt ihn wirklich
 
Beiträge: 1716
Registriert: 17.01.2005, 01:02
Wohnort: Bremen

Beitragvon mario72 » 17.04.2006, 15:59

...am besten so 300dpi...

Soll heissen, dass Webcam-Filmer von dieser Aktion ausgeschlossen sind...???
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon Cornelius » 17.04.2006, 16:08

Man macht die Bilder ja dann sowieso mit einer Digicam also von daher ist es egal.

Meine Making-Of-Bilder hatten glaub ich nur 72 dpi aber dafuer eine sehr hohe Aufloesung. Gleicht sich das damit aus?
Benutzeravatar
Cornelius
 
Beiträge: 998
Registriert: 10.03.2004, 17:43
Wohnort: Mainz

Beitragvon mario72 » 17.04.2006, 16:39

Ja, das gleicht sich dann wieder aus. Das ist nun gehupft wie gesprungen.
Nun, "man" hat da aber nur mit einer Webcam gemacht. DigiCorder konnte ich bis dato nicht, weil ich das Programm Trickfilmcam nicht kannte. Oder so ähnlich.

Naja, Pech gehabt....
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon Mirko » 17.04.2006, 21:19

dpi ist eigentlich die Auflösung, das was man gemeinhin als Auflösung bezeichnet (z.B. 640x480) ist eigentlich die Größe in Pixeln und die ist auch das entscheidende. Auflösung in dpi ergibt nur Sinn, wenn man auch die Größe z.B. in cm angibt.

Mirko
Benutzeravatar
Mirko
Es gibt ihn wirklich
 
Beiträge: 1716
Registriert: 17.01.2005, 01:02
Wohnort: Bremen

Beitragvon mario72 » 17.04.2006, 23:02

Auflösung in dpi ergibt eigentlich nur Sinn, wenn es für den Druck ist. 300 dpi ist meistens nämlich die Auflösung die eine Druckerei braucht, um ein Bild verlustfrei drucken zu können.

Hast Du ein Webcam-Bild von 640 x 480, ergibt sich automatisch eine Auflösung von 72dpi. Das ist für den Druck nicht ausreichend, da das Bild, wenn es auf 300 dpi gefahren wird, die Ausgabegrösse hier in cm (oder INCH) eben einschrumpft.

dpi heisst eigentlich Dots per INCH, was somit die Bildauflösunf des angegebenen Bildes bei einer vorgegebenen Bildgrösse. 4cm mal 8cm können demnach 72, 150, 300, 1200 dpi beinhalten. Je nach dem ob das Bild halt noch Skaliert werden soll, oder in welcher qualität es gedruckt wird.

Hierbei wird eben im Screendesign und im Druckbreeich unterschieden.
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon Fenrir » 24.04.2006, 13:11

Ich war gerade mal auf der Steinerei Seite, habe Merts essay entdeckt und gelesen.
Das war so rührend und tiefgründig... jetzt habe ich mächtig Respekt vor Mert und bin Stolz ein Mitglied dieser Community zu sein.
wow...das war wirklich ... enorm!
Benutzeravatar
Fenrir
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.06.2005, 22:27
Wohnort: Kassel

Beitragvon Mirko » 24.04.2006, 13:59

Fenrir hat geschrieben:Ich war gerade mal auf der Steinerei Seite, habe Merts essay entdeckt und gelesen.
Das war so rührend und tiefgründig... jetzt habe ich mächtig Respekt vor Mert und bin Stolz ein Mitglied dieser Community zu sein.
wow...das war wirklich ... enorm!

Ja, jetzt warten wir natürlich alle auf Merts Buch über Brickfilme!

Ich habe mir auch gerade mal die Bilder angesehen, sehr erhellend, ich bin jetzt noch mehr gespannt auf Eure Beiträge. Ein Bild wird da allerdings mit "The Secret" betitelt und zeigt dann meinen unaufgeräumten Schreibtisch!?! War das eine freudsche Fehlleistung von Dir, Mert? :D

Mirko
Benutzeravatar
Mirko
Es gibt ihn wirklich
 
Beiträge: 1716
Registriert: 17.01.2005, 01:02
Wohnort: Bremen

Beitragvon willem » 24.04.2006, 15:23

Ich habe auch gerade im "Pressematerial" gestöbert und bin von den Bildern aus den Wettbewerbsbeiträgen so begeistert, daß ich es vor Neugier kaum noch aushalte. Mann, wat freu ich mich schon auf die Steinerei!
willem
 
Beiträge: 176
Registriert: 16.03.2004, 09:50
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Steinerei und mehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team