Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

Paragraph - Steinerei 2015

Hier könnt ihr eure fertigen (!) Brickfilme vorstellen oder eine konstruktive Kritik zu anderen Filmen beitragen.

Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon golego » 29.05.2015, 16:07

Kein Licht in der grauen Schattenwelt der Bürokratie?

Hier ist die Co-Produktion golego animation & nichtgedreht

"Paragraph", 04:30 (D)

Beitrag zur Steinerei 2015, Klagenfurt, Österreich.



Die Produktionszeit war von Ende Februar bis Mitte Aprl 2015 in ein paar Sessions
wochenends und ein paar Abende dazu.

Das Grundkonzept sah vor innerhalb des Sets in einer langen Kamerafahrt dem Geschehen zu Folgen.
Die Kamerabewegungen horizontal und vertikal sind simuliert durch die Bewegung des Sets
(horizontal an einem stabilen Metalllineal, vertikal durch Höhenverstellung des Animationstisches).
Sieht man z.B. beim Teaser zum Film:



Die Inspiration für den Lift, den "Paternoster" kommt aus dem Rathaus in Stuttgart.
Sollte bis dahin diese alte Variante des Lifts nicht durch bürokratische neue Regeln, die im Moment im Kopf von Arbeits- und Sozialministerin Nahles rumirren, gesperrt werden, kann bei der Steinerei 2016 in Stuttgart sicherlich von dem ein oder anderen anwesenden eine Probefahrt gemacht werden.
Mehr dazu bald, nicht hier in diesem post ;)
Wer es jetzt schon mal spüren will wie Paternoster von innen geht
-> ein kleiner On-Ride auf YouTube von unbekannt:




Viel Spass mit dem Filmchen

Steffen
plastic toy animation
YouTube
google+
Benutzeravatar
golego
 
Beiträge: 724
Registriert: 29.09.2004, 22:26
Wohnort: S21

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon Mirko » 29.05.2015, 18:10

Now, Finkle George! Da werden Erinnerungen an alte brickfilms.com-Zeiten wach. Und noch an ganz andere Sachen.

Ich mag ja rasante Filme. Und das hier ist sowohl unterhaltsam, als auch aus filmischer Sicht höchst anspruchsvoll. Alleine die vielen Figuren zu koordinieren würde ich mir nicht zutrauen. Ich muss allerdings Arcorias auf YouTube Recht geben: Mit einer Pointe (die man durchaus ebenfalls unseren gallischen Freunden hätte entlehnen können) wäre das ganze noch witziger gewesen.

Mirko
Benutzeravatar
Mirko
Es gibt ihn wirklich
 
Beiträge: 1716
Registriert: 17.01.2005, 01:02
Wohnort: Bremen

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon golego » 29.05.2015, 21:10

Now, Finkle George!


hmmmm... Crispy Cheeser :D



Ich muss allerdings Arcorias auf YouTube Recht geben


eine humoristische Pointe ist in der ganzen Bürokratie leider verloren gegangen.
Hier siegt nur die Ironie der Paragraphen und lässt uns am Ende kalt dastehen. Im Moment.

Vielleicht gibts ja noch einen Teil 2... oder ein alternatives Ende...
und es siegt doch der Mensch.
plastic toy animation
YouTube
google+
Benutzeravatar
golego
 
Beiträge: 724
Registriert: 29.09.2004, 22:26
Wohnort: S21

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon Arcorias » 29.05.2015, 21:46

golego hat geschrieben:Vielleicht gibts ja noch einen Teil 2... oder ein alternatives Ende...
und es siegt doch der Mensch.


Das wäre natürlich der Oberhit! Man erlebt es ja allzuoft, dass man sich dem Willen der Bürokratie einfach beugen muss. Umso mehr freut es einen dann, wenn so ein kleines Legomännchen dem ganzen ein Schnippchen schlägt :).

Besonders witzig fand ich auch den Paternoster, in dem sogar Skelette und Außerirdische unterwegs sind. Die eingespielten Lacher hätten dagegen nicht sein müssen. Ich mag das auch bei Comedyserien nicht, weil es dauernd von der Handlung ablenkt, Dick & Doof kamen beispielsweise auch ohne sowas aus.

War es eigentlich Absicht, dass der Typ hinter dem Info-Schalter aussieht wie Mezo von den Megaputzern? Ich hatte irgendwie den Eindruck, er freut sich richtig, dass er die arme Hauptperson irgendwo anders hinleiten kann :).
Benutzeravatar
Arcorias
 
Beiträge: 213
Registriert: 28.06.2014, 20:54
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon golego » 30.05.2015, 11:57

Mezo von den Megaputzern


selbstverständlich :supergrin:
plastic toy animation
YouTube
google+
Benutzeravatar
golego
 
Beiträge: 724
Registriert: 29.09.2004, 22:26
Wohnort: S21

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon Boettcher Productions » 30.05.2015, 15:47

Der Film fasziniert durch ein detailreiches Set, saubere und aufwändige Animationen, sowie stimmige Musik.

Mich beeindrucken immer Filme, die ganz ohne Worte auskommen - vorausgesetzt sie erzählen eine Geschichte. Eine Story konnte ich allerdings nicht erkennen - wie da wohl das Drehbuch aussah ... ;)

Themenbezug zu "Licht & Schatten" konnte ich ebenfalls nicht erkennen - hätte besser zum 2011er Motto "Chaos" gepasst.

Absolut bemerkenswert, wie die Animationen des Gebäudes entstanden sind. Einen Animationstisch kann auch nur jemand verwenden, der ein eigenes Brickfilm-Zimmer hat ... :supergrin:

Arcorias hat geschrieben:Die eingespielten Lacher hätten dagegen nicht sein müssen.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich finde es grauenhaft, wenn Lacher an Stellen eingespielt werden, die nicht lustig sind. So nach dem Motto: "Achtung, dieser Film soll lustig sein!".

Dass es in diesem Fall eine "Hommage" sein sollte (was mir erst durch den Finkle George-Hinweis von Mirko klar wurde), mildert das Ganze ein wenig.

golego hat geschrieben:Die Inspiration für den Lift, den "Paternoster" kommt aus dem Rathaus in Stuttgart. ..., kann bei der Steinerei 2016 in Stuttgart sicherlich von dem ein oder anderen anwesenden eine Probefahrt gemacht werden.

Wird das nicht alles abgerissen ...?
Stuttgart wird doch demnächst komplett unterirdisch, oder ...? :haha:

- Dirk
Bild
Benutzeravatar
Boettcher Productions
LEGO Ambassador
 
Beiträge: 689
Registriert: 14.03.2004, 00:26
Wohnort: Hamburg

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon Mirko » 31.05.2015, 19:27

Boettcher Productions hat geschrieben:
Arcorias hat geschrieben:Die eingespielten Lacher hätten dagegen nicht sein müssen.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich finde es grauenhaft, wenn Lacher an Stellen eingespielt werden, die nicht lustig sind. So nach dem Motto: "Achtung, dieser Film soll lustig sein!".

Dass es in diesem Fall eine "Hommage" sein sollte (was mir erst durch den Finkle George-Hinweis von Mirko klar wurde), mildert das Ganze ein wenig.

Das waren genau auch meine Gedankengänge. Beim ersten Lacher dachte ich noch: Oh nein, warum denn jetzt das? Auch von Sitcoms fühle ich mich einfach nicht ernstgenommen (halten die mich für so doof, dass ich die Gags nicht selber erkenne, oder glauben sie selber nicht an die Wirkung der Gags?) Dann kamen dieser Typ mit dem Flügel auf dem Kopf und der Hai und ich wusste, dass das so sein muss. Für jemanden, der die Anspielung nicht versteht sicher grenzwertig.

golego hat geschrieben:Die Inspiration für den Lift, den "Paternoster" kommt aus dem Rathaus in Stuttgart. ..., kann bei der Steinerei 2016 in Stuttgart sicherlich von dem ein oder anderen anwesenden eine Probefahrt gemacht werden.

Wird das nicht alles abgerissen ...?
Stuttgart wird doch demnächst komplett unterirdisch, oder ...? :haha:

Oh nein, Ihr könntet Recht haben: http://www.spiegel.de/fotostrecke/miete ... 086-2.html

Mirko
Benutzeravatar
Mirko
Es gibt ihn wirklich
 
Beiträge: 1716
Registriert: 17.01.2005, 01:02
Wohnort: Bremen

Re: Paragraph - Steinerei 2015

Beitragvon Legostudio01 » 07.06.2015, 13:14

Als ich hörte, dass ihr euch zusammentut, wusste ich gleich, dass da was Schönes rauskommt :D

Was mich besonders beeindruckt hat, ist die große Kulisse. Ich weiß ja, dass Steffen eine Menge Lego hat, aber sowas dann zu bauen, bzw. in sowas zu animieren ist schon eine ganze Arbeit. Vor allem diese Kamerafahren scheinen sehr aufwendig gewesen zu sein. Ihr habt da glaube ich den Tisch bewegt oder? Wenn da mal was schief geht, alles wieder von neu :(|

Boettcher Productions hat geschrieben:Dem kann ich nur zustimmen. Ich finde es grauenhaft, wenn Lacher an Stellen eingespielt werden, die nicht lustig sind. So nach dem Motto: "Achtung, dieser Film soll lustig sein!".

Also ich fand, dass diese Lacher dem Film den letzten Schliff geben. Bis dahin ist der Film schon so chaotisch, dass an der Stelle einfach ein paar Lacher sein müssen. Das hat gar nichts damit zu tun, dass der Film krampfhaft probiert lustig zu sein, denn er ist es. Durch diese Lacher wird der Film nur noch alberner und das ist echt gut.
Gratulation zu den Preisen! Habt ihr den Minecraft Drachen schon aufgebaut? ;)
Bild
Benutzeravatar
Legostudio01
 
Beiträge: 858
Registriert: 21.11.2011, 21:43
Wohnort: Österreich


Zurück zu Filmvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team