Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

Heldenhaft

Hier könnt ihr eure fertigen (!) Brickfilme vorstellen oder eine konstruktive Kritik zu anderen Filmen beitragen.

Heldenhaft

Beitragvon ibaschi » 21.05.2018, 11:41

Liebe Brickboard-Gemeinde,

langsam habe ich mich von der Steinerei erholt, es war doch sehr aufregend aber auch sehr schön!

Im dritten Brickfilm der Vetternwirtschaft spielen wieder der große Junge (Marvin) und der kleine Junge (noch namenlos) eine gewisse Rolle. Auch andere alte Bekannte aus unserem ersten Film „Deine Mudder“ kommen in diesem Film vor.

Wir haben diesen Film für die in Hamburg stattfindene 14. Steinerei mit dem Thema „Einfach Heldenhaft“ produziert.
Unser Anspruch, soviel es geht selbst zu machen, ist weiter gestiegen, sodass für diesen Film sogar die Musik extra komponiert wurde. Verantwortlich dafür zeichnet sich ein weiterer Vetter (Lex Cousin).

Der Aufwand hat sich gelohnt, wir haben zwei der drei Preise gewinnen können. Wir konnten wieder (Wie auch schon im letzten Jahr in Kaiserslautern) die Jury überzeugen. Persönlich haben wir uns aber besonders darüber gefreut, dass unser Film das Publikum im ausverkauften Metropoliskino mitgenommen hat.

Zum Film:
Hamburg im Juli 2017. Batman beteiligt sich an einer Protestaktion gegen den G20-Gipfel. Als die Polizei die Demonstrierenden auffordert, die Vermummungen abzunehmen, kommt es zum Eklat. Wird Batman der Forderung nachgeben und sein wahres Gesicht zeigen?

Viel Vergnügen beim Anschauen!



Direkt bei Youtube anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=G_MwhTokIPU
Bild
Benutzeravatar
ibaschi
 
Beiträge: 352
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land

Re: Heldenhaft

Beitragvon A&M Studios » 21.05.2018, 20:38

Moin!
Ich beginn gleich mal damit dir/euch zusagen dass die Altland-Filme ein echter Augenschmaus geworden sind! Ihr arbeitet technisch auf so einem tollen Niveau, da ist es echt schwer mitzuhalten ;) Die Bilder-Qualität ist stets top, das Wort Flackern existiert in eurem Wortschatz scheinbar nicht und eure Beleuchtung und Set Gestaltung ist echt schwer beeindruckend!
Fand in eurem Film den Humor auch sehr gut eingesetzt, immer an den richtigen Stellen, zwischendurch etwas Luft zum Atmen, dann der nächste Gag.
Zudem kommt noch dass ich/wir nie auf die Idee gekommen wären das Wort "Heldenhaft" so zu interpretieren und dann auch noch so umzusetzen, schön gemacht!
Ist der Schriftzug bei der Heldenhaftanstalt digital eingefügt oder war der im Set? Kann ich jetzt nicht mal sicher sagen.
Was mir zudem in eurem Film gefallen hat ist der fetzige und zackige Einsatz der Musik, der dem Film richtig Tempo gibt und Lust macht aufzupassen was alles gerade passiert.
Was ich dennoch etwas zu bemängeln habe ist das Gesamtpaket der Geschichte, da hat mir einfach noch eine kleine Spur mehr Zusammenhang gefehlt. Es war eher fast wie ein Nachrichten Bericht/News als eine Geschichte. Die ganzen Geschehnisse noch ein wenig besser verbinden und es wäre perfekt. (Keine Ahnung, z.B. die zwei Angler am Anfang werden in ihrem Frieden direkt nach der Frage von Polizisten verdrängt und oder verfolgen das Ganze.)
Alles in allem ein super Film, Gratulation zu den verdienten Preisen! :)
Bild
Interaktive Videos, Lustige Kurzfilme und mehr..
Stolzer Gewinner des Publikumspreises der Steinerei 2012
Benutzeravatar
A&M Studios
 
Beiträge: 557
Registriert: 21.11.2010, 16:28
Wohnort: Klagenfurt - Österreich

Re: Heldenhaft

Beitragvon ibaschi » 21.05.2018, 22:51

Vielen Dank! Es ist eine Ehre, ein solches Lob von Dir zu bekommen. Obwohl Ihr mit Euren Filmen trotzdem in einer anderen Liga spielt! ;-)
Den Schriftzug "Heldenhaftanstallt" haben wir nachträglich eingefügt.
Ja, es ist keine durchgehende Geschichte, sondern irgendwie ein Portfolio von Vorkommnissen während des G20 Gipfels in Hamburg. Bilder die so oder so ähnlich zu sehen waren.
Eigentlich ging es natürlich nur um das Wortspiel.
In dem Moment, in dem die Jungs verschwinden beginnt der Rückblick auf die Vorkommnisse im letzten Sommer. Ich dachte, dass wäre ersichtlich. Aber vielleicht habe ich mich da auch getäuscht.

Liebe Grüße,
Baschi
Bild
Benutzeravatar
ibaschi
 
Beiträge: 352
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land

Re: Heldenhaft

Beitragvon Studmotion » 22.05.2018, 10:26

Hallo erstmal,
ich muss schon sagen, dass dies einer der wohl lustigsten und besten Brickfilme ist, den ich je gesehen habe. Exzellente Qualität (wie von dir gewohnt) und viele geniale Details. Der Darsteller von Donald Trump bekommt von mir ein besonders großes Lob, für seine Lebensechte Performance :haha: .
In diesem Sinne: Mach weiter so!

STUDMOTION
Mein Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCtcpEBLwYUhqNX1VUrjG-AQ
Studmotion
 
Beiträge: 41
Registriert: 28.12.2017, 21:18

Re: Heldenhaft

Beitragvon stemue » 22.05.2018, 21:59

Toller Film. Für mich der lustigste Film der diesjährigen Steinerei. Immer wieder kleine lustige Dinge, die es zu entdecken gibt: Hulks TV-Programm oder Donald Trump/Duck haben mich zum Lachen gebracht. Völlig zu Recht bei den Preisträgern dabei.
Benutzeravatar
stemue
 
Beiträge: 534
Registriert: 06.03.2006, 23:11
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Heldenhaft

Beitragvon AoW-Gamer » 22.05.2018, 23:37

Natürlich wieder ein technisch hoch brillianter Film mit großen Hintergründen, vielen Spezialeffekten, sehr flüssiger Animation und einem guten Schank Humor.
Mein Favorit war ja Unikitty, die den unglaublichen Hulk beruhigt hat.
Ich wusste gar nicht, dass die Musik aus eigener Produktion stammt. Großes Lob auch dafür!

Zunächst habe ich den Film als etwas unzusammenhängend angesehen. Als Ihr dann auf der Steinerei erklärt habt, dass der Film fast ausschließlich um den Wortwitz der "Helden-Haft" gedreht habt, habe ich das besser verstanden.
Leider leidet die Tiefgründigkeit des Films meiner Meinung nach dadurch etwas.
Aber egal - Herzlichen Glückwunsch zum Dreifachgewinn! :)
Benutzeravatar
AoW-Gamer
 
Beiträge: 819
Registriert: 21.01.2010, 20:47
Wohnort: Bonn

Re: Heldenhaft

Beitragvon Legostudio01 » 24.05.2018, 12:44

Moin,

Ich muss sagen, der Film gefällt mir immer besser, je öfter ich ihn sehe! Technisch auf höchstem Niveau und die Animationen sind wirklich extrem flüssig! Das Bauen der Kulissen habt ihr anscheinend auch gemeistert, denn die sind, wie im Vorjahr, einfach perfekt. Ich bin auch ein Fan von euren Mundanimationen! Diesmal war ja eine Mischung aus richtiger Mundanimation und eurem klassischen Kopfbedeckung-Bewegen dabei. Beides ist einfach wunderbar gelungen :D

Zu Beginn hatte ich auch das Gefühl, dass die Handlung zu sehr abschweift, da man immer wieder kleinen Side-Stories folgt (z.B. Die Jungen am Anfang, der Flieger mit Donald, Hulk der von Einhornkitty beruhigt wird, etc.), die mich besonders beim ersten Mal ansehen etwas verwirrt haben. Man hätte da vielleicht das ein oder andere kürzen, oder gar weglassen können, aber dennoch bildet sich so ein schönes Portfolio von den diversen Geschehnissen. Außerdem finde ich es toll, wie ihr die Akteure des G20 Gipfels als Comic-Helden dargestellt habt. Es veranschaulicht die schwierige Thematik und sorgt obendrein als Aufhänger für das Wortspiel. Hut ab!

Da ihr das Geschehen vermutlich aus nächster Nähe miterlebt habt, ist es optimal, dass ihr es zum Anlass für euren diesjährigen Steinerei Film genommen habt.
Ihr habt mit diesem Film also gezeigt, dass man auch mit einem simplen Wortspiel einen aussagekräftigen Film machen kann! Ich gratuliere euch nochmals zu den wohlverdienten Preisen! :)

Liebe Grüße,
Alexander
Bild
Benutzeravatar
Legostudio01
 
Beiträge: 860
Registriert: 21.11.2011, 21:43
Wohnort: Österreich

Re: Heldenhaft

Beitragvon Torben » 10.06.2018, 00:45

Moin Baschi und Tobias,

euer Film ist wieder ein reiner Augenschmaus. Ihr habt astrein animiert, die Sets sehen toll aus. Vor allem die vielen Details, das Wasser, die Möwe ! gefallen mir sehr gut.
Als Smartfahrer hat mir allerfings etwas das Herz geblutet, als ich das brennende Auto gesehen habe. ;)
Dann die Musik, die "fetzt" richtig und unterstützt die Handlung echt gut.

Die Handlung hat mich allerdings anfangs ein bisschen verwirrt. Die beiden bekannten Gesichter zu Beginn des Films hätte es in dieser Form vielleicht nicht gebraucht. Mir haben sie im späteren Verlauf dann etwas gefehlt bzw. der Bogen wird nicht geschlossen, auch wenn die Nonnen in der Crowd stehen und somit noch ein bekanntes Element aus eurem Filmuniversum auftaucht.
Dann die Reihenfolge in der Heldenhaftanstalt. Der Wächter löst den Unikitty-Button aus und dann kommt erst Batman in Handschellen. Die Auflösung des Unikitty-Fadens ist mir persönlich da etwas zu spät wieder fortgesetzt.
Trotzdem ein genialer Einfall, den Hulk mit Unikitty zu besänftigen. :supergrin:

Alles in Allem aber ein sehr schöner sehenswerter Film, der mich auch mehr hoffen lässt. :supergrin:

Zu guter Letzt beide Daumen hoch für President Donald. :haha:

Viele Grüße
Benutzeravatar
Torben
 
Beiträge: 70
Registriert: 15.07.2015, 05:49
Wohnort: Flensburg

Re: Heldenhaft

Beitragvon Arcorias » 10.06.2018, 15:43

Ich finde es auch bewunderswert, dass die Musik aus eigener Produktion stammt. Respekt!

Technisch gesehen kann ich den anderen Kommentatoren hier durchaus zustimmen, die Animation bewegt sich auf professionellem Niveau. Gerade der Wasserwerfer ist genial gelungen und die Stimme von Micky Maus habt Ihr sehr gut imitiert :). Mir hat es für die Länge allerdings an der Story gefehlt. Batman beschimpft die Polizei (was er übrigens nie wirklich machen würde), wird verhaftet, begegnet im Gefängnis noch anderen Superhelden (wieso eigentlich? Wird nicht erklärt) und am Ende lacht sich der Joker kaputt, wie er sich immer kaputtlacht (und wieso steckt der eigentlich nicht im Knast?). Ich verstehe schon, dass es hier um das Wortspiel Helden und Haft geht, aber trotzdem: Ich dachte, irgendwas passiert noch, z. B. dass D. Duck überfallen wird, Batman ihn widerwillig rettet und danach freiwillig in den Knast zurückgeht, damit er D. Duck (der die ganze Zeit meckert) nicht länger ertragen muss. Irgendwie sowas. Daher muss ich auch AoWGamer recht geben: Hier fehlt es an Tiefgründigkeit.

Aber trotzdem: Auch von mir Glückwunsch zu den Preisen, schon wegen der eigens komponierten Musik :).
Benutzeravatar
Arcorias
 
Beiträge: 213
Registriert: 28.06.2014, 20:54
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Heldenhaft

Beitragvon ibaschi » 12.06.2018, 17:31

Moin Leute,
erst einmal vielen lieben Dank für Euer Lob! Den Lob bezüglich der Musik werde ich weiterleiten!
Als wir das Drehbuch geschrieben haben, hatten wir uns so einige Fragen gestellt.
Sind die Zeitsprünge nicht zu verwirrend? Versteht das Publikum die Rollen der Akteure richtig?
Vor allem die erste Frage haben wir länger diskutiert und uns gegen eine lineare Erzählung entschieden. Mit einer Stelle unseres Films, und da muss ich Torben recht geben, bin ich im Nachhinein aber nicht zufrieden. Nachdem der Wärter auf den Knopf drückt, hätte gleich Hulk und Unikitty erscheinen müssen und nicht erst Batman.
Die zweite Frage haben wir uns sofort mit einem eindeutigen "Ja" beantwortet. Wir waren davon überzeugt, dass das hamburger Publikum die Anspielungen der "Helden", "Antihelden" und "Bösewichte" auf die Vorkommnisse im letzten Jahr in Hamburg verstehen und würdigen würden (Das hofften wir zumindest). Und wir lagen da ja auch richtig.
Man muss sich klar machen, dass damals in Hamburg ein Ausnahmezustand herrschte, der nur so strotzte vor Absurditäten. Auch heute noch beschäftigt der G20-Gipfel die hamburger Öffentlichkeit noch fast täglich.

Arcorias hat geschrieben:...Batman beschimpft die Polizei (was er übrigens nie wirklich machen würde), wird verhaftet, begegnet im Gefängnis noch anderen Superhelden (wieso eigentlich? Wird nicht erklärt) und am Ende lacht sich der Joker kaputt, wie er sich immer kaputtlacht (und wieso steckt der eigentlich nicht im Knast?). Ich verstehe schon, dass es hier um das Wortspiel Helden und Haft geht, aber trotzdem: Ich dachte, irgendwas passiert noch, z. B. dass D. Duck überfallen wird, Batman ihn widerwillig rettet und danach freiwillig in den Knast zurückgeht, damit er D. Duck (der die ganze Zeit meckert) nicht länger ertragen muss. ...

Lieber Arcorias, schade, dass so viele Fragen offen geblieben sind und ich hoffe Du hattest trotzdem ein bisschen Vergnügen an unserem Film. Ein paar Worte möchte ich zu Deinem Geschriebenen loswerden.
Bei Batman und der Polizei bin ich mir nicht so ganz sicher. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Batman gegen Polizisten (oder die Polizei) vorgehen würde, wenn diese aus seiner Sicht nicht für Gerechtigkeit eintreten würde, sondern durch böse Mächte gelenkt wird (z.B. durch den Joker ;) ).
Warum der Joker nicht im Knast steckt, ist wirklich eine gute Frage!
D. Duck ist nicht D. Duck sondern einfach nur Präsident Donald, die mächtigste Ente der Welt :) und diese wird natürlch viel zu gut von der Polizei beschützt!

Liebe Grüße,
Baschi
Bild
Benutzeravatar
ibaschi
 
Beiträge: 352
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land

Re: Heldenhaft

Beitragvon Arcorias » 13.06.2018, 00:26

Hallo Baschi!

ibaschi hat geschrieben:Lieber Arcorias, schade, dass so viele Fragen offen geblieben sind und ich hoffe Du hattest trotzdem ein bisschen Vergnügen an unserem Film. Ein paar Worte möchte ich zu Deinem Geschriebenen loswerden.
Bei Batman und der Polizei bin ich mir nicht so ganz sicher. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Batman gegen Polizisten (oder die Polizei) vorgehen würde, wenn diese aus seiner Sicht nicht für Gerechtigkeit eintreten würde, sondern durch böse Mächte gelenkt wird (z.B. durch den Joker ;) ).
Warum der Joker nicht im Knast steckt, ist wirklich eine gute Frage!


Keine Sorge, ich fand Euren Film auch trotz der offenen Fragen durchaus vergnüglich. Aber mal angenommen, Batman würde gegen die vom Joker gesteuerte Polizei vorgehen, ich bin da trotzdem sicher, dass er sie nicht beschimpfen würde, weil er ja weiß, dass sie nicht so handelt wie es normal wäre. In den Batman-Filmen (jedenfalls die, die ich gesehen habe, einschließlich die von Lego selbst) wird er eigentlich immer als Freund und Helfer der Polizei gezeigt, und auch die Polizei respektiert ihn immer, so dass es mich schon etwas gewundert hat, wieso er sich in Eurem Film so anders benimmt. Dass der G20-Gipfel in Hamburg immer noch ein Thema ist, hat mich allerdings überrascht, er ist ja schließlich schon einige Zeit her.

ibaschi hat geschrieben:D. Duck ist nicht D. Duck sondern einfach nur Präsident Donald, die mächtigste Ente der Welt :) und diese wird natürlch viel zu gut von der Polizei beschützt!


Diesen Wortwitz habe ich schon verstanden. Deshalb ja auch die Idee mit dem Überfall und der Rettung, denn ich bin sicher, wenn der Präsident Donald tatsächlich den Charakter seines realen Ebenbildes hat, würde er sich auch entsprechend (daneben) benehmen. Daraus könnte dann eine absurd-komische Situation entstehen und Batman könnte (leise natürlich) herrlich vor sich hin schimpfen (ähnlich wie er im "Lego Movie" dem Roboter antwortet, als er ihn fragt, wo er hin will). Wobei es dann vielleicht schwierig gewesen wäre, die zulässige Maximallänge einzuhalten.
Benutzeravatar
Arcorias
 
Beiträge: 213
Registriert: 28.06.2014, 20:54
Wohnort: Nähe Hannover

Re: Heldenhaft

Beitragvon ibaschi » 14.06.2018, 15:38

Arcorias hat geschrieben:Keine Sorge, ich fand Euren Film auch trotz der offenen Fragen durchaus vergnüglich.

Puh, da bin ich aber froh. :D

Arcorias hat geschrieben:Dass der G20-Gipfel in Hamburg immer noch ein Thema ist, hat mich allerdings überrascht, er ist ja schließlich schon einige Zeit her.

Schau Dir mal die aktuelle News-Übersicht in der Google-Suche zum Thema G20 Hamburg an:
https://www.google.com/search?q=g20+hamburg&tbm=nws
Es waren 31.000 Polizisten im Einsatz - Aus dem ganzen Bundesgebiet und Nachbarländern (Österreich, Niederlande). Kinder konnten nicht zur Schule, Kindergärten waren geschlossen. Berufstätige konnten entweder überhaupt nicht zur Arbeit oder brauchten absurd lang. Die Straßen waren ausgestorben, ausgenommen der immensen Präsenz der Polizei und ihrer Martinshörner. Schon Wochen vorher fing die 24 Std. Überwachung mit Hubschraubern an, d.h. man hörte Tag und Nacht ununterbrochen Hubschrauberlärm.
Trotz der vielen Polizisten gab es Ausschreitungen die es so hier noch nicht gab. Ein ganzes Stadtviertel (Schanzenviertel) war stundenlang unter der Kontrolle einer marodierenden Menge. Autos brannten, ein Super- und ein Drogeriemarkt wurden ausgeplündert, die ansässige Sparkasse ist komplett ausgebrannt (Da sie immer noch nicht wieder fertig ist, hat die benachbarte Deutsche Bank ihr Unterschlupf gewährt). Es wurde versucht, Häuser anzuzünden. Bewohner die versuchten, zu löschen, wurden angegriffen. Krawalle sind im Schanzenviertel nichts Unbekanntes, aber so etwas war auch hier neu.
Die Polizei stand währenddessen an der Grenze zu diesem Viertel und schritt stundenlang nicht ein. Die Menschen fühlten sich hilflos und im Stich gelassen. Das sind prägende Dinge, die die Menschen nicht so schnell vergessen. Das Vertrauen in die Polizei ist dadurch sicherlich nicht größer geworden.


Liebe Grüße
Baschi
Bild
Benutzeravatar
ibaschi
 
Beiträge: 352
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land

Re: Heldenhaft

Beitragvon ibaschi » 29.05.2019, 16:24

Moin!

Dank neuer Rechenpower habe ich dieses Jahr mehr Möglichkeiten der digitalen Nachbearbeitung gewonnen.
Als erstes habe ich die Abschluss-Szene von "Heldenhaft" so realisiert, wie sie eigentlich sein sollte:

Liebe Grüße aus dem Alten Land
Baschi
Bild
Benutzeravatar
ibaschi
 
Beiträge: 352
Registriert: 10.07.2008, 11:54
Wohnort: Altes Land

Re: Heldenhaft

Beitragvon Yetgo » 29.05.2019, 19:24

Ein toller Effekt!
Benutzeravatar
Yetgo
 
Beiträge: 264
Registriert: 28.12.2017, 15:23
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Filmvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team