Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

ResidentEvil

Hier könnt ihr eure fertigen (!) Brickfilme vorstellen oder eine konstruktive Kritik zu anderen Filmen beitragen.

ResidentEvil

Beitragvon ResidentEvil » 25.09.2004, 13:40

Dies ist der erste Film den ich und mein Kumpel mit der Lego Studios Kamera gemacht haben.

http://www.anna-ms.de/powergamers/ResiEvil.mpg
ResidentEvil
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.09.2004, 13:39

Beitragvon Clemens1 » 25.09.2004, 16:09

Hab ihn gesehen, ziemlich gut :supergrin:
Soundeffekte, Cinematography und Kamera waren superb!
Die Bildqualität war eher schlecht aber das liegt an der Lego Studios
Kamera, weiter so :D
Benutzeravatar
Clemens1
 
Beiträge: 127
Registriert: 13.03.2004, 20:42
Wohnort: Österreich

Beitragvon Cornelius » 25.09.2004, 18:25

Dieser Brickfilm gefällt mir überaus gut!
Die Story ist sehr originell, die Lichteffekte waren sensationell und die Animation war auch gut. Ist das wirklich dein erster Film oder hast du vielleicht voher noch ein paar Test Videos gemacht?
Selbst die von der Lego Studios Kamera, hergestellten Bilder waren noch sehr gut ausgesteuert (weil das Ding so empfindlich auf Licht reagiert!)

Also kauf dir eine gute Webcam und mach weiter Filme! :supergrin:
Benutzeravatar
Cornelius
 
Beiträge: 997
Registriert: 10.03.2004, 17:43
Wohnort: Mainz

Beitragvon Lucky_fragger » 26.09.2004, 10:07

Ja ich fand den Film auch echt gut. Toller Sound und super Lichteffekte. Da kommt echt gute Stimmung auf. Es ist auch immer schwer horrorfilme umzusetzen, aber das ist dir echt gut gelungen.
Lucky_fragger
 
Beiträge: 273
Registriert: 11.03.2004, 16:04
Wohnort: Falkensee

Beitragvon Morpheus » 01.10.2004, 01:12

Ich finde diesen Film auch einfach super ich liebe´Resident Evil und es bleibt damit auch mit diesem Film!!! :D
Morpheus
 

Beitragvon ResidentEvil » 01.10.2004, 13:01

Ich finde Resident Evil natürlich auch super, deswegen habe ich ja mit meinem Kumpel darüber den Legofilm gemacht.

Wie ist denn so der 2 Teil, der gerade im Kino läuft?
ResidentEvil
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.09.2004, 13:39

Beitragvon Morpheus » 01.10.2004, 13:47

Der 2. teil ist gut aber es ist nicht so gut wie ich es erwartet hab :-(
Morpheus
 

Beitragvon Tibor » 01.10.2004, 14:46

ich finde dein Brickfilm auch gut! Weiter so!
Benutzeravatar
Tibor
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.03.2004, 20:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Spaceage-Productions » 24.04.2005, 15:31

wenn das euer erster film war seid ihr naturtalente außerdem is das ein seltenes thema
Bild
Benutzeravatar
Spaceage-Productions
 
Beiträge: 113
Registriert: 29.03.2005, 09:50

Beitragvon Rocky » 29.04.2005, 23:38

Boah! :shock: Nicht schlecht der Film. Hoffe es wird noch ein 2. Teil geben.
Rocky
 
Beiträge: 104
Registriert: 29.04.2005, 23:07
Wohnort: Paderborn

Beitragvon mario72 » 01.05.2005, 17:55

Wow...
Tolle Cinamtographie
Tolle Lichteffekte
Tolle Sets
Guter Aufbau der Geschichte

Da habt ihr ja echt ganze Arbeit geleistet. Das ist endlich mal wieder ein Film, bei dem es auch nach 3 Stunden download spass macht sich das ganze anzusehen. Einzig und allein finde ich überraschend, dass ihr auf das Make-up der Zombies verzichtet habt. Da hätte man sich richtig dran austoben können. Abbe Arme, abbe Beine, abbe Köpfe, Blut überall.....

Aber ein wirklich gelungener der Film. Das das euer Erstlingswerk war ist kaum zu glauben....
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

Bild
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4378
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon mert » 08.05.2005, 14:22

Ich bin auch völlig begeistert. Und um nicht noch mal alles aufzuzählen, was die anderen schon gesagt haben, will ich die "Bildgestaltung" hervorheben - Kameramänner nennen sich selbst nämlich nicht Kameramänner, sondern Bildgestalter. Das war perfekt, wie zwischen Großaufnahmen, Halbtotalen und Totalen gewechselt wurde. Und außerdem waren die Totalen - das ist ja einer meiner Hauptkritikpunkte bei anderen Filmen - großartig. Man hatte niemals das Gefühl von einem kleinen Legoset in einem großen anderen Raum, sondern das Bild vermittelte immer das Gefühl, sich in dem filmischen Raum aufzuhalten. Großes Kompliment. Und wie mit dem Licht gearbeitet wurde, fand ich auch sensationell, die Stimmung, die bei der Zug- und der Autofahrt aufkam, war spitze, da habe ich wirklich ein bißchen vergessen, daß es ein Film mit Lego ist.

Aber weil das alles so ist: Warum um Himmels Willen, ist das mit der Lego-Kamera gemacht worden? Was für ein grausames Schicksal für dieses Spitzenwerk! Es gibt nichts an dem Film und an Eurer Arbeit zu verbessern - und dann versaut dieses miese Lizenzscheißding den Look von allem für immer. Laßt uns alle hier in diesem Forum sammeln, um Euch eine gute Kamera zu kaufen, damit wir demnächst hier ein kristallklares Meisterwerk bestaunen dürfen.
Benutzeravatar
mert
 
Beiträge: 444
Registriert: 21.09.2004, 15:15
Wohnort: Salzhemmendorf

Beitragvon Rocky » 08.05.2005, 23:36

Wenn ich fragen darf, wieso hasst ihr alle die Lego Cam?? Ich finde die gar nicht so schlecht und das Bild auch nicht.
Rocky
 
Beiträge: 104
Registriert: 29.04.2005, 23:07
Wohnort: Paderborn

Beitragvon Felix » 09.05.2005, 00:10

Es ist einfach eine Tatsache, technisch gesehen ist die Kamera mist. Das Bild ist schlicht schlechter als bei anderen Kameras. Die Lichtempfindlichkeit ist schlecht, von Farbwiedergabe will ich garnicht anfangen. CCD chips sind einfach genauer und geben ein sehr viel klareres, schärferes und vorallem schöneres Bild wieder.

Ich denke es kommt eher drauf an wie die eigene Vorstellung eines ästhetischen Films aussieht. Die Messlatte wird halt immer höher gesetzt. Filme wie Rapunzel sind nicht unerreichbar, man muss nur den Willen haben einen schönen Film zu drehen.
Benutzeravatar
Felix
Der Muhmann
 
Beiträge: 956
Registriert: 10.03.2004, 18:11
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Authist » 11.05.2005, 23:33

Der Film hat mir sehr gefallen, vor allem fand ich es genial wie gut ihr den Soundtrack von Marylin Manson aus dem ersten Kinofilm von RE eingesetzt habt! 8)
Dann noch der Mix aus den Intros von den Videospielen RE2 und RE3 "Nemesis", sehr cool!
Die Sounds (Zombiestöhnen, etc.) waren auch aus dem Videospiel...hehe, also ich hätte gerne mal eine Lego "Nemesis" Verfilmung von Euch...oki? :supergrin:
Ich bezweifel allerdings das Lego eine Nemesis-Figur macht, die würde sich wohl nicht so gut verkaufen *totlach*

Sehr gute Arbeit! :!:
Benutzeravatar
Authist
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.05.2005, 19:50
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Filmvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum & Datenschutzerklärung | © 2015 Brickboard-Team