Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

TV-Produktion sucht Star-Trek Brickfilm

Mach mit und beteilige dich an den Gemeinschaftsprojekten auf brickboard.de!

TV-Produktion sucht Star-Trek Brickfilm

Beitragvon Danne » 07.08.2006, 12:38

Tach zusammen!
In der Sendung "Abenteuer Leben-täglich Wissen" arbeite ich momentan an einem Beitrag über eure Art Filme zu machen-Brickfilm halt.

Auf der einen Seite such ich noch Brickfilmer, die aktuell an einem Film arbeiten und auf der andereren Seite nach einem Brickfilm über[b] Star Trek[/b].
Habt ihr schon mal einen gesehen? Und wenn dann wo?

Beste Grüße

 Daniel Farwick
Abenteuer Leben - täglich Wissen
Janus TV GmbH
Münchener Straße 101 – 85737 Ismaning
Tel.: 089-9601 6493 Mobil:0177-3103260
Fax: 089-9601 6683
Daniel.Farwick@Janus-TV.de
http://www.Janus-TV.de



[/b]
Danne
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.08.2006, 11:17

Beitragvon brickfan » 07.08.2006, 13:26

Hallo und herzlich Willkommen im Forum. Einen Star Trek Brickfilm....hmm...., entspricht das vielleicht deinen Wünschen????:
http://www.brickfilms.com/films/1928
Ich hoffe ich konnte helfen.

Mfg Brickfan
Benutzeravatar
brickfan
 
Beiträge: 167
Registriert: 12.10.2005, 22:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon mario72 » 07.08.2006, 21:00

....
Und Leute die gerade aktuell einen Film drehen....das sind wir alle...

Und ich glaube, dass wenn Dir der StarTrek-Film danicht6 gefällt, wäre jeder hier wohl bereit, Dir einen solchen zu produzieren. Naja, ok, iach jedenfalls, ich hab das jetzt mal auf uns alle bezogen... :)
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon Fenrir » 07.08.2006, 21:09

ich hätte Bock nen Star Trek Film zu drehen ^^
aber wenn dann maximal einen mit 5 min Laufzeit, und nochwas: ich habe kein Star Trek Lego :shock:
Dafür müsste ich dann aber (wie alle anderen) unseren aktuellen Film unterbrechen.

Bis wann brauchst du denn diesen Star Trek Film, ich meine unter der Voraussetzung das der von Brickfilms.com nichts für dich ist.

Und wozu genau eigentlich?

Da fällt mir ein: Wir wollten den Steinereibeitrag mal anfangen...ohoh jetzt wird der Terminkalender aber voll :P

EDIT:
http://www.brickfilms.com/films.php?mode=basic&search=&basicText=star+trek&a=0&x=0&y=0
In dieser Liste aus Filmen sehe ich auf anhieb 3 Star Trek Filme ^^

2EDIT:
Man wir sind schon echt ein kompetentes Forum hier ^^ *stolz*
Benutzeravatar
Fenrir
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.06.2005, 22:27
Wohnort: Kassel

Beitragvon mario72 » 07.08.2006, 21:25

Jo, StarTrek zu drehen wäre bstimmt lustig.

Am meisten würden mich die Flugmanöver und FX im Weltraum interessieren.... :)
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

TV-Produktion Brickfilm-Star Trek

Beitragvon Danne » 08.08.2006, 10:58

Danke für eure Reaktion!

Hintergrund ist folgender: Bei kabeleins laufen bald die alten Star-Trek Folgen. Die Sendung "Abenteuer Leben" läuft davor, und wir wollen das Folgeprogramm ein wenig ankündigen. Nun wollte ich schon immer mal etwas über Brickfilm drehen- und versuche jetzt beide Aspekte zu verbinden. Einen Beitrag über Brickfilm, zwingend aber mit dem Star Trek Hintergrund um dann in der Abmoderation auf die Folgesendung hinzuweisen.

Also: Sehr gerne würde ich natürlich über eine aktuelle Star Trek-Brickfilm Produktion berichten und nicht über eine alte Kamelle auf Englich-auch wenn sie Handwerklich gut ist.

Wenn einer von euch Lust hätte, bei den Dreharbeiten in einem Making-Off-Rahmen begleitet zu werden und zum Schluß seinen Streifen im Fernsehen zu sehen-bitte meldet euch.

Wie lange würde eine Star Trek Brickfilm-Produktion von 3-5 Minuten dauern? Mit Sicherheit könnte ich die Dialoge zur Vertonung besorgen.

Beste Grüße-Daniel Farwick
:supergrin:
Danne
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.08.2006, 11:17

Beitragvon Markus » 08.08.2006, 11:03

hmm Janus-Tv kenn ich ja gar nicht. ^^
Aber das ist doch kein Sender, weil "Abenteuer Leben-täglich Wissen" sagt mir doch da ein wneig mehr. ;)

Also Filme drehen tun wir glaub ich doch fast alle im Moment. Allerdings kann ich meinen Filmim Moment nicht stoppen, weils da so Unternehmer gibt die die einem dafür Geld geben. ;)

Wie auch immer ich würde mich freuen wenn wir hier bescheid bekommen, wann die Sendung im Fernsehn ist. Ich will sie mir dann unbedingt mal anschauen!

Schön ist's, auch dass das Brickfilmen im bekannter wird durch TV und Co. Als ich noch vor ein paar Jahren mit Brickfilmen angefangen hab, konnte man von sowas nur Träumen, dass hier jemand vom Fernsehn ins Board schreibt. :)

mipkr
Markus
 
Beiträge: 1049
Registriert: 28.12.2004, 19:15

Beitragvon Fenrir » 08.08.2006, 12:01

Eine StarTrek Produktion mit 3-5 minuten Laufzeit würde bei mir etwa 4 bis 7 Tage dauern. Dazu gehört dann aber auch nonstop-working.

Sprich ca. 10 Stunden täglich. Allein 2 bis 3 tage würde ich zum Setbau benötigen, da ich es im Moment wahrscheinlich alleine machen muss, da mein Team zur Zeit etwas verstreut ist. Die Dreharbeiten würden relativ fix gehen, danach nochmal ca. 2 Tage zum schneiden und nachvertonen + Komprimieren.

Hinzu kommt allerdings das ich mir erstmal gedanken über die StarTrek Atmosphäre machen müsste.
Wie drehe ich die Weltraumszenen, Ich brauche ein Schiff, ein bis zwei Planeten. Eine Crew die auch nach StarTrek aussehen. es müssten also Überklebkostüme für die minifigs designt werden.
Hmm wenn ich mir das so überlege könnte allein das vorbereiten dieser Dinge + die Story zusätzlich 1-2 Tage dauern.

Das wäre jetzt so eine sehr zuversichtliche Prognose auf meiner Seite.
realisieren könnte ich das projekt von heute bis spätestens 21. August
bleiben also mit heute noch 13 Tage.

Das schreit nach einer verbindlichen zusage. Sollte sich jemand anders, zum Beispiel Mario bereit erklären das zu machen weil er mehr Zeit hat, dann möchte ich zumindest über das Board mit dem Projekt in Kontakt bleiben, oder e-mail. Ich würde zumindest gerne helfen die Überklebkostüme zu machen und sie dann zum Beispiel per mail zuschicken. Das ganze könnte dann auch ein Communityprojekt werden.

@ Danne: Wann ist denn Deadline für diesen Brickfilm? Also wann musst du den spätestens in der Tasche haben?

Und was genau meinst du mit einer Begleitung für das Making-of? Willst du uns dann ein Kamerateam nach Hause schicken die uns beim arbeiten zusehen?
Benutzeravatar
Fenrir
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.06.2005, 22:27
Wohnort: Kassel

Beitragvon mario72 » 08.08.2006, 12:28

Wie, "wie Du die Weltaumszenen drehst"?. Gant normal nach StarWars-Manier vor Greenscreen. Da kannst Du sogar gaaaanz cool sein und "real-sequenzen" nehmen, also die Schiffe vor laufender Cam bewegen, damit die Sci-Fi-Weltraumaufnahmen RICHITG cool sind.
Da helfe ich gerade dem "Omega" bei solchen Animationen.

Es geht ja abe erstmal um die "rechtliche" Frage. Habt ihr da Gema, oder muss sich der "Bricker" um die Gema kümmern?

Setbau dürfe, wenn es ein gutes sein soll, schon 2-3 Tage in Anspruch nehmen. Du musst dannn ja schon so einiges an Set bieten, den Maschienenraum zumindest, die Brüscke sowiei, dann wäre ein Gang+dazugehöriger Kreuzung ja nicht schlecht. Einen Hangar soltle man dann auch schon zeigen. Was dann aber nicht fehlen darf ist Picard´s Raum, evtl auch 10Vorne - das Restaurant.

Zur Atmo:
StarTrek ist eigentlich immer "wissenschafltich" gehalten worden. Es wurde immer vielt versucht zu erklären.
Aber am besten kamen die Folgen mit Zeitanomalien und den Borg´s an, sowie wenn "Q" mit von der Partie war.

Am heftigesten haben wir uns damals imemr über die Folgen "Gestern, Heute, Morgen" unterhalten, die letze eben.
Dann kam "Besuch von der alten Enterprise", wo Scotty auf die "Enterprise-D" kam. Er wurde zuvor im "Beamer-Puffer" eines alten Transporters "am Leben erhalten".

Vieleicht wäre es ja auch ratsam, einfach einen "StarTrek-Legotrailer" zu gestalten, weil man so - was Set/Story/Effekte angeht viel freier ist, und auch mal ein paar Reaktion-Shots von Picard nehmen kann. Der "Glatzkopf" ist doch immerhin "Kult" geworden.

Nun, auf jeden Fall muss das ganze ziemlich "Technisches Set" haben, und das ist glaube ich schon mit 2-3 Tagen Setbau gut berechnet.
Dazu die FX, die ja auch noch bearbeitet weden müssen, ich wage aber zu bezweifeln, dass Du das in 2 Tagen schaffst....


Aber man....cool.....
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon mario72 » 08.08.2006, 12:36

Hm...mir fällt da gerade ein:
Lasst uns doch alle einen "Gemeinschafts-Brickfilm" machen...
Fenrir macht die innen-Sets, ich übernehm gerne Prolog-Epilog und die Weltraumansichten. Geteilte Arbeit ist halbe Arbeit. Das heisst mehr Zeit für bessere und qualitatiere Szenen...

Cool, oder nicht?
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon Felix » 08.08.2006, 12:38

War auch mein Gedanke, wenn man schonmal so eine Gelegenheit hat könnte man sich gleich als Community präsentieren.

Nur zu wem kommt das Film Team? ;)
Benutzeravatar
Felix
Der Muhmann
 
Beiträge: 956
Registriert: 10.03.2004, 18:11
Wohnort: Leipzig

Beitragvon mario72 » 08.08.2006, 12:41

Oh bitte....das ist ja wohl kein Problem, oder?
Das kann man dann schon koordinieren denke ich.

Ich dene mal, dass "die" auch ein wenig flexiebel sind...
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon Markus » 08.08.2006, 13:11

Manno...

Würde auch gerne mitmachen aber sitzt gerade so wie so schon vor nem großen Berg von Legosteinen und hab keine Zeit. ;)

mfg mipkr
Markus
 
Beiträge: 1049
Registriert: 28.12.2004, 19:15

Beitragvon Felix » 08.08.2006, 13:15

Warum gleich so empört, mario? Eine offensichtliche Frage die auch noch mit einem netten Smilie versehen wurde ist doch wirklich kein Anlass.
Benutzeravatar
Felix
Der Muhmann
 
Beiträge: 956
Registriert: 10.03.2004, 18:11
Wohnort: Leipzig

Beitragvon mario72 » 08.08.2006, 13:30

@Felix
Ähm, da hast Du mich wohl missverstanden. Ich bin nicht empört, und verstehe auch nicht ganz wie Du darauf kommst.

Zu mir können die eh nicht kommen, aus Platzgründen alleine schon :)
Ich habe nur keine Lust auf disskionenen wie "zu wem kommen die denn dann", wenn doch bisher aus der Überlegnung eines Gemeischaftsprojektes heraus nix weiter angedacht ist.

Ich fände das eine gut und tolle Idee, das ganze deutsche Brick-Genre mal etwas publik zu machen. Es wird zwar hier und da mal über Brickfile berichtet, aber nicht so wie wir uns das wünschen, oder sehe ich das verkehrt.

Auf Brickfilms.com gab es doch mal so ein Projekt, an dem dann viele Brickfilmer teilgenommen haben. Ich finde das eine sehr nachahmungswerte Idee, und gerade natürlich auch für evtl. dieses Projekt.

So mögest Du mir bitte nachsehen, dass ich keine Smilys eingesetzt habe. Dafür aber jetzt:
:)

So denn...

Mario72
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Nächste

Zurück zu Brickfilm Gemeinschaftsprojekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team