Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

Storyvorschlag

Mach mit und beteilige dich an den Gemeinschaftsprojekten auf brickboard.de!

Storyvorschlag

Beitragvon Dead-Eye » 11.08.2006, 03:42

So, es wär glaub gut wenn wir uns mehr konkrete Ideen überlegen und uns auf eine Handlung einigen. Wir kennen viele Startrek typische Szenen, aber wahrscheinlich können wir nicht alles in ein zusammenhängendes Konzept einbauen. Damit es nicht nur ne Aneinanderreihung wird, schlage ich vor, dass wir uns da was überlegen.
Eigentlich wollt ich mir mehrere Storys ausdenken, damit wir schneller eine Auswahl haben, habe jetzt aber erstmal eine gemacht. Natürlich ist das jetzt nicht in Stein gemeißelt, Kritik, Verbesserungsvorschläge, und ganz neue Vorschläge dürfen und sollten natürlich hier eingebracht werden. Aber zu lange hin- und her- wäre jetzt auch nicht gut, vermutlich wird immer jemand nicht ganz zufrieden sein.

Ich dachte an eine Verbindung mit der letzten TNG-Folge "Gestern, Heute, Morgen" (Inhaltsangabe z.B auf http://www.sftv.ch/hoehl/generation/tng177.htm)
Wir bauen eine vierte Zeitebene ein, in der die alte Enterprise mit Kirk etc vorkommt. In dieser Zeitebene ist die Anomalie ebenfalls vorhanden und die alte Enterprise begegnet dieser. Das wäre schonmal eine Art Rahmen, wo wir auch andere Ideen anbringen können. Aber ich mach mal weiter:

Kirk feuert erstmal ein paar Torpedos ab, dann erscheint Q auf der Brücke,
der das ziemlich interessant findet. Die Handphaser funktionieren natürlich
nicht und so kommt es zum Faustkampf zwischen Q und Kirk. Q geht zunächst darauf ein, teleportiert sich dann aber ständig weg und macht sonstige Tricks. Plötzlich enttarnt sich ein Bird of Prey (klingonisches Schiff)
und verlangt eine Kapitulation. Q unterbricht den Kampf, um zu sehen, wie Kirk reagiert. Er nimmt zum Schein die Kapitulation an, allerdings erst nach der Evakuierung und bietet ihnen als Ausgleich eine Geisel an. Die Klingonen willigen ein und Kirk zeigt auf Q: den hier. Q ist überrascht und noch bevor sie beamen können lässt Q das Klingonenschiff im Nichts verschwinden.
Um Kirk in die Schranken zu weisen, sorgt Q dafür, dass plötzlich ein Borg
Kubus auftaucht. Q ist selbstsicher, dass das ein Gegner ist, mit dem es die
Enterprise nicht aufnehmen kann. Nach dem üblichen "Widerstand ist zwecklos" folgt ein kurzer Raumkampf, bei dem die Enterprise stark beschädigt wird.
In der Nähe ist aber immer noch die Raumanomalie. Am Ende von
"Gestern, Heute, Morgen" fliegen die Enterprises aus allen 3 Zeitebenen in
die Anomalie. Was dann passiert oder wo sie landen, ist unklar, wird in der
Serie nicht gezeigt. Deshalb springen wir hier ein und lassen die 3 Schiffe
in der Zeit der alten Enterprise landen. Picard nimmt mit Kirk Kontakt auf
und gibt einige Schwachpunkte der Borg preis und zusammen können sie den Borgkubus vernichten.

So. Kommentare usw. sind wie schon gesagt, erwüschnt. Ich selbst finde folgende Vor- und Nachteile:
+ einigermaßen sinnvolle Verbindung von TOS und TNG und guter Anschluss
an das Serienende von TNG.
+ Q und Borg treffen auf Kirk - gab's noch nie.
+ einige Startrek typische Sätze und Szenen kommen vor oder können leicht
eingebaut werden.

- teilweise vielleicht etwas zu schräg und überzogen
- möglicherweise zu umfangreich für 2-3 Minuten

So, das mal einfach als Vorschlag ins Blaue. Ist ok, vielleicht sogar gut, wenn ihr was ganz anderes im Sinn habt, ich mach jedenfall überall gerne mit. Aber wenn's Anklang findet, wären wir schonmal einen großen Schritt weiter.
Zur Übersicht wär's gut, für jeden größeren Storyvorschlag einen eigenen Thread zu machen.
Dead-Eye
 
Beiträge: 443
Registriert: 12.06.2004, 21:31
Wohnort: München

Beitragvon Fenrir » 11.08.2006, 13:27

Genrell eine feine Idee,
aber ich befürchte das es zu viel Koordinationsleistung in Anspruch nehmen wird diese Idee in der Tat umzusetzen.

Deswegen bin ich dafür wir bleiben dabei was wir gestern besprochen haben:
Jeder dreht eine prägnante ST Szene und anschliessend wirden die Szenen beim schneiden so angeordnet das es ein wenig Sinn gibt und der Betrachter das Gefühl bekommt, hey das sieht nach einen interessanten Filmtrailer aus.

aber @ Dead-eye: deinen Storyvorschlag kannst du selber im Zeitraffer verfilmen und als Szene mit einreichen. Wäre eine super bereicherung für den Trailer.

Sollten wir am Ende dieses projektes viele Szenen zusammen haben kann es auch sein das der Film länger als 2-3 Minuten wird. Das ist aber nicht weiter schlimm denke ich mal. Es wird eben davon abhängen wieviele Leute helfen Szenen zu drehen.
Benutzeravatar
Fenrir
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.06.2005, 22:27
Wohnort: Kassel

Beitragvon mario72 » 11.08.2006, 17:41

An sich eine gute Idee....
Die Idee scheitert wohl nur an den ganzen Figuren...
oder kannst Du Klingonen herstellen? Wenn ja, wieviele?

Auf jeden Fall ist das etwas, worauf wir "Hinarbeiten" können. Mit diesem "Faden" im Hinterkopf kann ja nun jeder Szenen drehen die irgendwo/irgendwie da hinein passen.

Wenn wir die Story als "End-Story" nehmen, also als "Das wäre der fertige vollsteändige Film", dann können wir dieses "Betrailern". Also einen Trailer zu dieser Story machen. So ist man nicht komplett an diese Story gebunden. Und der Vorteil wäre, DASS man das später vieleicht sogar komplett verfilmt.

Also haltet eich doch, wie gesat, diese Story im Hinterkopf, und guckt erstmal, was da so zu machen wäre...

Das wäre jetzt mein Gedanke dazu...
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon VisualDreams » 11.08.2006, 17:44

Ich könnte nen Borg bauen.. Wenn das jemand möchte...
Benutzeravatar
VisualDreams
 
Beiträge: 445
Registriert: 10.07.2006, 19:00
Wohnort: Essen

Beitragvon mario72 » 11.08.2006, 17:51

Nicht nur einen....mehrere....
Zum Teufel mit der Rechtschreibung -
Ich will EDITH behalten!

[img]http://www.brick-potter.de/grafik/banner.jpg[/img]
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4382
Registriert: 22.01.2005, 23:33
Wohnort: Wildeshausen

Beitragvon VisualDreams » 11.08.2006, 18:14

Hm... wird.. kompliziert... Wieviele denn? Ich guck ma was ich machen kann..
Benutzeravatar
VisualDreams
 
Beiträge: 445
Registriert: 10.07.2006, 19:00
Wohnort: Essen

Beitragvon Dead-Eye » 11.08.2006, 18:23

Ok, also dann heb ich bzw wir, uns diese Idee für später auf. Dachte schon beim Schreiben, dass es zu komplex wird.

Bei einer Art Trailer mit einzelnen kleinen Einspielern, haben wir halt wirklich den Vorteil, dass es nicht unbedingt zusammenhängen muss.
Das ist mir in gewisser Weise sogar gerade recht. Wenn man eine Szene oder Sequenz allein designed, ist man weniger gebunden und man konzentriert sich nicht nur auf einen Teil wie z.B Sound oder FX. Was nicht heißt, dass wir uns da nicht auch gegenseitig unter die Arme greifen. Also für Effekte, Sound und Startrek-facts bin ich nach wie vor zu haben 8)

Also, das wird sicher ein Spaß!
Aber trotzdem wär's gut, wenn wir eine verbindliche Auflistung dessen hätten, wer ungefähr was macht. Damit wir erstens planen können, wieviel Zeit der einzelne zur Verfügung hat und damit am Ende nichts doppelt vorkommt oder so.

Die nicht-Trekkies können sich natürlich ebenfalls beteiligen. Habe einwenig den Eindruck, dass dadurch einige Forenbenutzer etwas abgeschreckt sind. Wir finden bestimmt genug Startrek-typische Stellen, die wir unbedingt irgendwie reinbringen wollen, d.h wer Bereitschaft signalisiert, mitmachen zu wollen, wird nicht auf dem Trockenen sitzen müssen. Mario72 hat in einem anderen Thread schon einige bedeutende Startrek Szenen mit einem Satz angeschnitten. Wer Interesse hat, bekommt das natürlich ausformuliert. Eventuell kann auch jemand der sich gut auskennt, zu der jeweiligen Stelle eine Art Storybook schreiben.
Dead-Eye
 
Beiträge: 443
Registriert: 12.06.2004, 21:31
Wohnort: München


Zurück zu Brickfilm Gemeinschaftsprojekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team