Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#StopmotionSonntag 11: The Gauntlet

Jeden Sonntag präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Am liebsten sind mir Filme, die ohne Worte auskommen. Ich mag keine ewigen Dialoge zwischen Plastikmännchen, die dazu hilflos mit den Armen rudern und schäbige Mundanimationen im Gesicht kleben haben. Und darum mag ich „The Gauntlet“ so sehr, und noch aus vielen anderen Gründen. Der Film traut sich, GROSS zu sein! Nicht bloß der zum Leben erweckte Golem, auch jede der Berghallen ist gewaltig. Und dann lässt einem der Film auch die nötige Ruhe, sich in diesen Hallen umzuschauen. Schlichte steinerne Wände, Treppenabgänge, schwere Vorhänge und ein böser Magier – hier möchte man nicht eingesperrt sein. Was dem Film an Dialog fehlt, wird durch die Musikwahl ausgeglichen. Düster steigert sich Griegs „In den Hallen des Bergkönigs“ zur dramatischen Raserei in den finsteren Gängen. Auch nach all den Jahren wert, aus seinem Verlies befreit zu werden.
Allein der trashige Titel scheint mir mittlerweile etwas aus der Zeit gefallen. Erinnert aber irgendwie an Monty-Python-Zwischensequenzen…

Ein paar Infos findet man auf der entsprechenden Brickfilm-Wiki-Seite.
Gibt es eigentlich irgendwo noch Felix‘ „Golem“ zu sehen? Ich kann ihn nirgendwo finden…

Veröffentlicht von am 6. August 2017 um 19:00 in Allgemein

Impressum & Datenschutzerklärung | © 2015 Brickboard-Team