Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde..

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#STOPMOTIONSONNTAG 137: Die Welle (2008) in Lego →

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

So manch ein Brickfilmer – vor Allem, wenn man noch am Anfang steht, hat die Idee eine oder mehrere bestimmte bekannte Filmszenen einfach mit Klemmbausteinen nachzustellen. Und diese herangehensweise ist gut, denn man orientiert sich an bereits etablierten Filmmustern und lernt durch das Nachbauen, das Nachstellen und umsetzen dieses Remakes quasi automatisch, worauf es in diesen Szenen filmisch ankommt.
Dieses Jahr hat Legonde mit seiner Nachstellung von der Endszene des Filmes „Die Welle“ brilliert. Die zittrige Kameraführung gibt die Unsicherheit des Außenseiters unter den Schülern wieder, wie kaum ein anderes Stilmittel. Und auch wenn die Mundanimationen manchmal ein wenig verpixelt sind und hier und da ein paar Geräusche abrupt einsetzen oder aussetzen, so macht das Werk dennoch durch die überaus gute atmosphärische Darstellung des Geschehens einen fabelhaften Eindruck.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 1. November 2020 um 13:51 in StopmotionSonntag

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team