Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde.

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#StopmotionSonntag 14: 16 LEGO „Star Wars: The Force Awakens“ trailers

Jeden Sonntag präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Lange hat es gedauert, bis in dieser Rubrik ein Star-Wars-Brickfilm zu sehen ist. Und dann auch nur zu dem Zweck, die Masche sämtlicher Star-Wars-Brickfilme aufzudecken, die mitverantwortlich sind für die Verflachung des Genres. Der Trick ist einfach: Es kommt gut an, etwas Bekanntes so dicht wie möglich mit Lego zu reproduzieren. Das illustriert dieser Zusammenschnitt von 16 Lego-Versionen des Star-Wars-Trailers auf hervorragende Weise:

Man kann den einzelnen Filmemachern keinen Vorwurf machen – es ist ihr kreatives Potenzial, und sie haben sich entschieden, es nicht zu nutzen. Als technische Fingerübung sind solche Filme geeignet, aber ansonsten entlocken sie mir bloß ein Schmunzeln, gefolgt von einem herzlichen Gähnen.
Hervorheben möchte ich dann doch die Version von Smeagol und Co., die mir zumindest technisch als die gelungenste erscheint. Aber was wäre möglich gewesen, hätte man die ganze Arbeit in eine originelle Story investiert! Alles bloß für sichere Klicks?

Veröffentlicht von am 17. September 2017 um 19:00 in Allgemein

Impressum & Datenschutzerklärung | © 2015 Brickboard-Team