Brick|film ['brɪkfɪlm], der; -s, -e <engl. »Klötzchenfilm«>: Animationsfilm in Stop-Motion-Technik, der überwiegend mit Lego® und anderem Klicksteinmaterial gedreht wurde..

Brick|board ['brɪkbɔːd], das; -s, - <engl. »Klötzchenbrett«>: DIE deutschsprachige Community-Seite für alle Brickfilmer und Brickfilm-Interessierte!

#STOPMOTIONSONNTAG 165: LEGO Django Unchained – Shootout Scene

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden! Heute mit einem Beitrag von Gammast

Auf dem russischen YouTube Kanal Pavesome Films werden Szenen aus Videospielen und Filmen original getreu in Brickfim-Clips adaptiert, wie dieser Clip aus dem Film Django Unchained.

Als ich zum ersten Mal Django Unchained gesehen habe, war ich fasziniert wie man eine so gute Wild West Atmosphäre inszeniert. Und das auch noch von einem meiner Lieblings Regisseure: Quentin Tarantino.

Der Brickfilm beginnt mit einer Verhandlung, die über das Leben einer Sklavin entscheiden soll. Django und der Kopfgeldjäger Dr. King Schultz haben vieles erlebt, um an diesem Punkt der Geschichte zu sein; die Frau von Django zu befreien. Ich kann nur sagen, dass ich von den detailtreuen Szenen begeistert war. Die Stop Motion ist einfach super und die Effekte sind der Hammer. So viel Liebe wie in diesem Clip steckt, ist einfach unfassbar.

Viel Spaß mit diesem Brickfilm…


Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 25. Juli 2021 um 3:22 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 164: NNN – ROBOphelia vs. Grabbor

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Heute möchte ich Euch einen meiner liebsten Brickfilme vorstellen, bei dem es mich wundert, dass er hier noch nie vorgestellt wurde. Denn er ist schon 10 Jahre alt.

Es handelt sich um eine Episode der Serie „Nightly News at Nine“ von David Pickett. In NNN – ROBOphelia vs. Grabbor wird der Planet von einer Roboter-Invasion heimgesucht und die Roboter-Reporterin ROBOphelia wird auf das Roboter-Mutterschiff geschickt um den Anführer der Roboter zu interviewen. Sie trifft auf diesen Führungsroboter mit dem Name Grabbor, dieser zweifelt an ROBOphelias Roboter-Loyalität und es kommt zu einen Kampf.

Dieser Brickfilm besticht besonders durch das wunderbare bunte und abgedrehte Setdesign – In manchen Szenen scheint es , als handelt es sich um ein Jump’n’Run-Game. Der Charakter der ROBOphelia fällt besonders auf, da es sich zum Teil um eine Minifigur handelt, aber gleichzeitig ihre Gliedmaßen aus verschieden Legoteilen bestehen und dadurch tolle Animationsmöglichkeiten entstehen, die passend zur Story, den wunderebaren Dialogen und dem Soundtrack eingesetzt wurden. Alles zusammen ist in eine lustige, kurzweilige mit großartigen Witz gespickte Geschichte gepackt – Einfach sehenswert!

Gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm!

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 18. Juli 2021 um 19:48 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 163: Le Bout du monde…

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Als ich mich für diese Ausgabe des Stopmotionsonntags auf die Suche nach einem Film machte fiel mir auf, wie viele Brickfilmer in der letzten Zeit aufhörten. Wie viele Projekte nie vollendet wurden und wie viele in Vergessenheit gerieten. Brickfilmen scheint mir eine wechselhafte Kultur, in einigen Monaten kann sich die Community völlig verändern, neue Gesichter, aber auch das Verabschieden von alten. Die ausgelösten Gefühle brachten mich unweigerlich zu Brickfield54 aus Frankreich, dessen sehr visueller Stil mich immer beeindruckt, aber auch eine Art Nostalgie mit sich bringt. Hier ist das speziell der Fall, ein Film über das Erinnerun und über Stories, ein Blick zurück und ein Blick auf den Blick. Und auch wenn Brickfield hoffentlich weiterhin tolle Filme drehen wird nutze ich den heute hier vorgestellten, um auch für mich zurückzublicken.

Doch nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm!

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 4. Juli 2021 um 16:45 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 162: BEST GAY DADS LEGO STOP MOTION TWIN PREGNANCY ANNOUNCEMENT

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Für viele Menschen ist Nachwuchs eines der größten Wünsche in Ihrem Leben. Das macht auch nicht vor Personen aus dem LGBTQ+ Universum halt. Nur manchmal gestaltet sich der Weg ein wenig schwierig. Im heutigen Brickfilm geht es um das Märchen von zwei Prinzen, die eine lange Reise wagen müssen, um letztlich ihr lang ersehntes Glück zu finden. Dabei bitten die Beiden eine Meerjungfrau und einen Zauberer um Hilfe und müssen ein Abenteuer bestehen, bis Sie von einer Ritterin gerettet werden.
Mal ganz davon abgesehen, dass die Framerate vielleicht nicht die größte ist, so ist dieser Brickfilm für ein Erstlingswerk doch erstaunlich gut gelungen.

Doch nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 27. Juni 2021 um 14:27 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 161: LEGO Harry Potter and the Transgender Witch | YEAR ONE

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden! – Heute mit einem Gastbeitrag von Torben.

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Auch in dieser Woche kommt der Film bzw. die Filmreihe aus den USA., aus Kent um genau zu sein. Hier ist die Heimat der kleinen Theatergesellschaft THEATRE BATTERY, die in der Covid 19 Pandemie die Zeit mit Ihren Mitgliedern genutzt hat um uns wiederum nach Großbritannien zu entführen. Mit der aufwendigen Brickfilmreihe „LEGO Harry Potter and the Transgender Witch“ erzählen sie die Geschichte der Hogwarts Schülerin Quincy Blueburger. Das Zauberinternat dient als Spiegel für die Gesellschaft und ihre starren Konventionen, die die selbstbewusste Quincy in ihren Abenteuern aufmischt.

Ich wünsche euch viel Spaß



Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 20. Juni 2021 um 0:12 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 160: Ep.32: That’s So Gay! Minilife TV (Animated Series)

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden! – Heute mit einem Gastbeitrag von Gammast.

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Auf dem amerikanischen YouTube Kanal Minilife TV gibt es den Brickfilm ,,Ep.32: That’s So Gay!“.
Dieser ist Teil einer Brickfilm Serie.

In dieser Episode geht es um Todd, welcher schlecht, wegen seiner offenen Homosexualität behandelt wird. Diese inakzeptable Ungerechtigkeit wollen Chris und Sean beenden, und schmieden daraufhin einen Plan, der Todds Leben verbessern soll.

Viel Spaß mit diesem Brickfilm…

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 13. Juni 2021 um 0:38 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 159: Rick & Steve Episode 2: Scary Straight People

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Der sommerliche Juni ist gekommen, und das heißt auch: Es ist Pride Month. Der Pride Month ist für die LGBTQ+ Community sehr wichtig. Er steht für Toleranz und Akzeptanz, sowie Veranstaltungen und Demos, die im Juni immer stattfinden. Deswegen gibt es den ganzen Monat lang Brickfilme, welche zu diesem Thema etwas beitragen.

Man weiß nicht genau, was sich Q Allan Brocka gedacht hat, als er 4 Brickfilme zwischen 1999 und 2000 mit den beiden schwulen Protagonisten Rick und Steve erstellt hat. Eins muss aber sicher sein: Er hatte eine verdammte Menge Spaß!
In seiner Serie persifliert er gängige schwule und lesbische Klischees (Drogenkonsum, Lustgesellschaft etc.) auf derbste und brutalste Weise. Er präsentiert einen Humor, durch und durch mit dem Holzhammer geschnitzt und trifft auf quasi jede Wunde: Auch auf Seiten der angeblich „normalen“ Heterosexuellen. Und das macht diese Serie so wunderbar! Damals noch verpöhnt und von Seiten LEGOs wollte man diese Serie löschen, sodass sie als Bückware in Brickfilmerkreisen gehandelt wurde; Heute sogar mit einer offiziellen Animationsserie vertreten, ist es immer noch anschaubar und… verzeiht, wenn ich hier persönlich werde… Ich habe schreiend vor Lachen auf dem Boden gelegen…

Doch nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

https://drive.google.com/file/d/0B6SOemhgOKtvYXB4WWh3VkxQbFk/view

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 6. Juni 2021 um 11:59 in StopmotionSonntag

#STOPMOTIONSONNTAG 158: L.A.M.P.E. 4 | Steinerei 2021

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

Die Steinerei ist vorbei, doch die nächste wird so langsam in Gang gesetzt… Und als Organisator dieser hat sich relativ freiwillig Brickstorming gewählt, seit 4 Jahren dabei mit der L.A.M.P.E-Filmreihe. Was muss man für diesen 4. Teil wissen? Laut der diesjährigen Jury nichts, laut mir vielleicht ein bisschen was über den „Marvel-Parodie“-Charakter, den die Reihe seit dem ersten Teil verfolgt und über das Team aus Superhelden mit dämlichen Kräften, die zumeist grundlos irgendwo einbrechen. Nach dem diesjährigen Beitrag, der „vielleicht Feminismus oder so“ behandelt gibt es nächstes Jahr also eine Leerstelle in Lampenform – oder wird uns ein lampiger Trailer erwarten? Man bleibt gespannt.

Auf jeden Fall viel Spaß mit dem diesjährigen L.A.M.P.E, möge es nicht der letzte sein!

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 31. Mai 2021 um 21:23 in StopmotionSonntag

Livestream Steinerei 2021 -wie Oskars, nur eckig – und digital!

Die Steinerei ist heute ausgetragen worden! 17 wunderbare Brickfilme wurden innerhalb 3 Stunden in einem Livestream gezeigt und ausgezeichnet! Den Livestream kann man hier (nach-)verfolgen:


Die Preise wurden folgendermaßen verteilt:

Bestes Drehbuch:
Knauser – Das Meer ist voll

Beste Kamera:
Yetgo – Lamia lebt

Bestes Szenenbild:
Anybrick – Circle

Beste Stop-Motion-Animation:
Yetgo – Lamia lebt

Bester Sprecher:
ParadiseBricks – Der Mann mit dem Koffer

Bester Einsatz von Musik:
Chaosfalter – BOND und das dreifaltige Chaos

Preis des Newcomers:
VielMühe Productions

Preis der Jury
VielMühe Productions – Der Friseur des Midas. Wie man (vielleicht) ein Geheimnis bewahrt

Preis des Publikums:
Chaosfalter – BOND und das dreifaltige Chaos

Veröffentlicht von am 23. Mai 2021 um 23:00 in Steinerei, Wettbewerb

#STOPMOTIONSONNTAG 157: Cage the Elephant – Social Cues

Immer wieder sonntags präsentiert das Brickboard einen besonderen Brickfilm. Egal ob Blockbuster oder Avantgarde, ob Klassiker oder brandneu, ob lustig oder dramatisch – wir möchten die Vielfalt des Brickfilms abbilden!

„Live fast, die young“ – Lebe schnell, stirb jung. Was ein wenig nach dem Klub 27 klingt, ist schon Manches Male bittere Realität geworden. Und so tragisch, wie so ein Schicksal auch ist, gibt es ohne Zweifel eine gewisse Inspiration, die sich aus diesem Phänomen erschließt.
So speist auch dieses Lied aus diesem Mysterium des Verschleißes junger Künstler bis zum Ableben. James Cawood inszeniert in seinem Brickfilm „Cage the Elephant – Social Cues“ einen jungen aufstrebenden Künstler, der von kindlichen Träumen angespornt wird und sich letztlich den goldenen Schuss des „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ gibt.

Nun gute Unterhaltung mit dem heutigen Brickfilm …

Einen Link zum Forum gibt es nicht. Der Film wurde dort nie vorgestellt.

Veröffentlicht von am 16. Mai 2021 um 0:57 in StopmotionSonntag

Steinerei 2020
Inhalt: Trailer zum Steinerei Brickfilm-Festival 2020..
Produktion: Steinerei-2020-Team
Datum: 24.01.2019
Links: Diskussion im Forum

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 Brickboard-Team